Schwangerschaft #3 (4.-8. Woche)

13. Oktober 2017
Wenn ihr mir auf Instagram folgt, werdet ihr es sicher schon gesehen haben. Ich bin in freudiger Erwartung. Hihi, das wollte ich schon immer mal sagen, weil ich es so herrlich kitschig finde. Also ja, ich bin schwanger mit dem nächsten Wunder. Aktuell bin ich gerade in der 10 Schwangerschaftswoche. Warum ich so früh schon darüber berichte? Na, warum denn nicht? Selbst am Ende der Schwangerschaft kann es schief gehen und ist dann auch nicht weniger traurig. Also möchte ich euch heute an den Wochen 4 bis 8 teilhaben lassen.

Schwangerschaftstest



Und dann wurde er positiv...

Ich habe bereits drei Tage vor NMT getestet. Ich wusste dieses Mal ist es passiert. (Auch mein Frauenarzt lobte mich wie gut ich meinen Körper mittlerweile kenne.)

Ich schlich mich also recht früh morgens ins Bad und erst war da auch kein zweiter Strich, ärgerte mich in diesem Moment aber über mich selber. Doch dann wurde er ganz leicht sichtbar. Auf den Bildern ist der zweite Strich tatsächlich noch zarter wie in Wirklichkeit.
Also da war er, der Beweis. Es wächst wieder ein Wunder in mir heran.

Ich rief also meinen Mann an und sagte ihm "Übrigens der Test ist positiv." Seine Reaktion war jetzt nicht sehr filmreif, da er gerade erst aufgestanden war und es kam nur ein kurzes "Joa."
Ich ließ ihn also erst einmal wach werden und nachher meldete er sich noch einmal über Whatsapp und schrieb, dass er sich riesig freute.

Schlägt das Herzchen?

Zwei Wochen später war der große Moment dann gekommen, schlägt das Herzchen? Auch der Test beim Gynäkologen war eindeutig positiv, nun musst es nur an der richtigen Stelle sein Plätzchen gefunden haben. Als ich dann diesen kleine "Verlobungsring" sah und das kleine Herzchen schon hören konnte, musste ich ein wenig schlucken. Nun wurde mir wirklich bewusst, ich werde noch einmal Mama!


Es wird ein Maikäfer...

Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird wissen wir natürlich noch nicht, dass es aber ein Maikäfer wird, also zu Mitte Mai auf die Welt kommen wird, dass wissen wir schon. Der errechnete Entbindungstermin ist am 14.05.2018 und wir sind ganz froh, dass es nicht deutlich später ist. Denn Ende Mai beginnt in unseren Familien die Geburtstagswelle.

Und wie ist das Befinden?

Ohje, wo fange ich da nur an. Das diese Schwangerschaft nicht einfach wird, dass hat sie mir schon von Anfang an deutlich gezeigt. Übelkeit, Erbrechen und wahnsinnige Kopfschmerzen beherrschen meinen Alltag derzeit fest. Zwar habe ich ja bereits über die ein oder andere Methode gegen die Schwangerschaftswehwechen geschrieben, doch präsent sind sie dennoch.
(Das ist auch ein weiterer Grund, warum es derzeit hier so ruhig ist, bzw. war. Laura hat gerade geheiratet, wir sind beide umgezogen und ja nun auch beide Schwanger)
Derzeit leide ich auch sehr unter Pickel, auch wenn ich meine Haut ansonsten gut im Griff habe, so sprießen die kleinen lästigen Dinger rasant. Damit kann ich aber recht gut leben, auch wenn es nicht schön aussieht.


Ein Beitrag geteilt von ℳelanie (@lalemie) am

So sind die ersten Wochen also an mir vorbeigezogen und ich merke nun bereits deutlich wie schnell es doch wieder geht.
Ist derzeit noch jemand schwanger und vielleicht in einer ähnlichen Woche? Ich würde mich sehr freuen über eure Rückmeldungen.

Keine Kommentare

Powered by Blogger.