Ich habe gestern eine sommerliche Erdbeer-Melonen-Marmelade gekocht. Die heute dann auch direkt verkostet wurde. Jetzt fehlt nur noch der Sommer zur Marmelade.


Erdbeer-Melonen-Marmelade


Dazu habe ich einfach 500g Erdbeeren mit einer kleinen Galia-Melone aufgekocht und den Zucker hinzugefügt. Anschließend habe ich die Flüssigkeit noch im Mixer püriert, da ich eine Marmelade ohne Stückchen habe wollte.


Erdbeer-Melonen-Marmelade

Erst dachte ich, dass die Masse viel zu flüssig durch die Melone wird. Aber mit dem Dr.Oetker Gelierzucker ist die Marmelade schön cremig und weder zu fest noch zu flüssig geworden. Eben genau richtig. Ich glaube, dass man mit dem Gelierzucker auch einfach nichts falsch machen kann, Idiotensicher so zu sagen.


Erdbeer-Melonen-Marmelade

Verkostet wurde sie heute dann direkt auch von Noel und das Fazit lautet jetzt: Keine gekaufte Marmelade mehr. Na da habe ich mir was eingebrockt :D

Habt ihr auch schon Marmelade selber gekocht und vielleicht ein leckeres Rezept für mich? Ich würde mich sehr über eure Kommentare freuen.

Beerenhunger mit Dr.Oetker

Wie wichtig es ist sich auch mal eine Auszeit zu gönnen, merke ich mit dem zweiten Kind immer deutlicher. Da sind die Akkus auch gerne mal schneller leer, als einem lieb ist!


Die ganze Woche will der Haushalt geschmissen, die Windeln gewechselt, die Wäsche gewaschen, das Baby in den Schlaf gewiegt und dem Großen bei den Hausaufgaben geholfen werden. Und das ist nur eine kleine Zusammenfassung. Denn das xste Mal "Mama!" Die Stunden bei Teakwondo, die Babymassagen und dergleichen verschweige ich, nicht ganz so dezent.

Da ist es wichtig, dass Mama auch irgendwo mal ihre Auszeit findet. Ich habe diese Zeit, wenn beide Kinder um 20 Uhr schlafen. Ben geht natürlich früher ins Bett, aber auch da kann es manchmal etwas länger dauern und manchmal kann ich mich gar nicht von ihm wegschleichen. So dass ich dann bereits gegen 19.30 Uhr im Bett liege und manches Mal gar nicht weiß was ich da schon soll. Gestern habe ich mir im Bett ein Eis gegönnt, wie ihr auf Instagram sehen konntet....

Doch wenn ich Abends einmal die Zeit für mich finde, dann schmier ich mir eine Maske ins Gesicht und schmeiße mich mit einem guten Buch aufs Sofa. Fernsehen? Ne, ich genieße die Stille. Ich schaue dieses Jahr nicht einmal die EM! Einige Abende verbringe ich auch direkt im Bett, liege dann dort mit Tablet oder Handy und schlafe dann schon früh ein. So ist mein Mama-Leben, aber ich habe es ja nicht anders gewollt!


Was macht ihr so in eurer Auszeit? Lest ihr? Schaut ihr einen Film? Verbringt ihr die Zeit mit eurem Partner, oder geht ihr gar aus? Das würde mich wirklich brennend interessieren. Hinterlasst mir doch einen lieben Kommentar.


Mama braucht mal eine Pause

Meine Jungs sind ja schon voll im EM- Fieber. Natürlich, die Europa-Meisterschaft beginnt ja heute in Frankreich. Ich habe mit Noel ein kleines DIY EM-Spiel gebastelt.

Europameisterschaft


Ein kleines Tipp-Kick-Spiel. Man kann es aber auch alleine als Geduldsspiel spielen. Dazu haben wir einfach einen Schuhkarton niedriger geschnitten und ihn mit grüner Pappe und die Seiten mit grünem Kreppband beklebt. Aus weißer Pappe haben wir zwei einfache Tore gebastelt und befestigt. Natürlich dürfen die Spielfeldlinien nicht fehlen. Das ganze zusammen setzen dauert kaum fünf Minuten und ist kinderleicht.

EM DIY

Noel rennt schon den ganzen Tag mit dem Spiel durch die Wohnung. Seid ihr oder eure Kinder auch schon dem EM-Fieber erlegen?

EM Spiel - TOOOR DIY

Schön, wenn Mama die Füße hochlegen kann. Das geht mit dem AEG Ergorapido AG35POWER nämlich sehr gut, da der Große jetzt wieder viel Spaß an der Hausarbeit hat. Aber seht selber.


Der Haushalt macht sich von allein

Na gut, nicht direkt von alleine. Aber durch den Ergorapido kann nun auch Noel mal eben schnell durch saugen, denn genau dafür ist er perfekt. Als Einzelgerät ist er natürlich nicht gedacht, er ist und bleibt nun mal ein Akku-Handsauger. Da Ben aber gerade beginnt seine Umgebung zu erkunden und das macht er Vorzugsweise auf dem Boden, ist der Staubsauger perfekt um ihn seinen Weg Staub- und Krümelfrei zu bereiten. Mindestens zwei Mal am Tag muss hier nämlich durchgesaugt werden.


Was kann der kleine denn?

Der Ergorapido AG35POWER 2in1 Handstaubsauger ist Beutel- und Kabellos, seine Elektrobürste reinigt sich mit einem Knopf von selber und die 4 LED-Frontlichter machen es einfach, auch einmal unter den Schränken zu saugen. Der Fuß des Saugers kann sich um 180 ° drehen, was wirklich praktisch ist. Und wie ihr sehen könnt, auch auf Grobschlingenteppich klappt das Saugen sehr gut, denn da hatte ich ja so meine Bedenken, bei einer drehenden Bürste. 

Der Staubsauger hat bei uns im Wohnzimmer seinen festen Platz und ist somit immer Einsatzbereit. Er saugt bei maximaler Leistung etwa 20 Minuten, was vollkommen ausreicht. Auf seiner Ladestation wartet er dann bis zum nächsten Einsatz. Und der wartet auch nicht lange auf sich.


Bei unserem Frühstück kommt er ebenfalls regelmäßig zum Einsatz, zack und schon sind die Krümel weg. Das klappt hervorragend mit dem Akkusauger. 

Der AEG Ergorapido AG35POWER hat also einen festen Platz in unserem Haushalt bekommen, ich möchte nicht direkt sagen, er ist ein neues Familienmitglied, aber missen möchten wir ihn nicht mehr.


Besitzt ihr auch einen Zweitstaubsauger? Vielleicht sogar den Gleichen?

Sau(g)stark - AEG Ergorapido AG35POWER

Ich möchte euch mal zeigen, wie Ben`s Kinderzimmer derzeit aussieht. Wir sind noch nicht ganz fertig, überall fehlt noch was. Und auch eine Gardine haben wir noch nicht, da wir noch keine gefunden haben die uns zusagt.


Kinderzimmer Inspirationen

Das Bett, so wie alle anderen Möbel, ist von Ikea. Beim Bett haben wir uns für das Sundvik entschieden, es hat uns am meisten zugesagt, da die Enden geschlossen sind und es sehr stabil dadurch ist. Die Bettwäsche haben wir hier gefunden.

Kinderzimmer Inspirationen

Einen klassischen Betthimmel hat Ben nicht, dafür haben wir zwei Blätter, ebenfalls von Ikea angebracht. Die Wandsticker sind von Roommates. Super niedlich, oder?

Kinderzimmer Inspirationen

Ein Kallax, wie verwunderlich. Aber seien wir doch mal ehrlich, das Regal ist einfach unschlagbar und so nützlich. Die Kisten sind ebenfalls von Ikea, vermutlich werden aber noch andere dazu kommen. In die Ecke soll noch ein Kuschelplatz oder Sessel o.ä. Wo er sich zurück ziehen und ein Buch lesen kann, wenn es dann mal soweit ist.

Kinderzimmer Inspirationen

Zwei Regale zieren die Wand, auf dem linken sind noch einige Dinge die ich in einen Rahmen machen möchte und dann sind dort natürlich andenken und Geschenke zu sehen.


Ein kleines Video findet ihr auf meinem Instagram.
Interessiert euch noch ein Detail? Habt ihr Ideen für einen Teppich oder Gardine. Außerdem suchen wir noch nach Aufbewahrungen und einem schönen Lampenschirm.

Ben`s Kinderzimmer


Mein kleiner Lausbub,

du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich es liebe deine Mutter zu sein. Und wie ich anders herum manchmal an dir verzweifle. Du bist schon so ein großer Junge und du hilfst wo du nur kannst. Ich bin dir für so vieles so unendlich dankbar und ich bin so unendlich traurig darüber, dass du bisher so ein schweres Leben hattest.


Für mich bist du etwas ganz besonderes, aber etwas ganz normales. Du bist kein Sonderling, du hast nur deine Schwierigkeiten. Warum auch nicht, mit deiner Vergangenheit. Aber zusammen meistern wir das, zusammen schaffen wir einfach alles. Ich sorge schon dafür, dass du einen guten Schulabschluss bekommst und deinem Traumberuf nach gehen kannst. Auch deine Lehrerin hilft dir wo sie nur kann. Du wirst älter und vielleicht wird es irgendwann einfach leichter. Leichter werden dich anzupassen, so zu sein wie die anderen dich haben wollen. Aber mein Schatz, bei mir kannst du immer so sein wie du bist. Manchmal laut, manchmal leise. Manchmal wild und manchmal ganz still. Manchmal mutig, manchmal ängstlich. Manchmal lieb und auch manchmal böse.


Ich liebe dich sehr. Vergiss das nie mein Schatz.

In Liebe deine Mama


(mit Zweifeln an das Bildungssystem und Wut über die Gesellschaft)

Ein Brief an meinen großen Sohn



Gerade kursiert eine Studie in den sozialen Netzwerken zum Thema "schreien lassen". Bei diesem Thema könnte ich ja wieder im Dreieck kotzen. Schreien lassen. Man muss sich der Worte einmal bewusst werden. Was bedeutet das für ein kleines Kind zu schreien, weil seine Bedürfnisse nicht befriedigt werden?

In der besagten Studie wurde nachgewiesen, dass der Cortisol-Wert am Morgen nicht höher wäre als bei den Säuglingen mit denen die konventionelle Einschlaftechniken probiert wurden. JA. Schon klar, dass am Morgen da auch nix mehr von nachweisbar ist. Wenn ich mir am Abend einen Saufe, dann bin ich am Morgen auch wieder nüchtern! (Ich trinke zwar keinen Alkohol, aber ist doch ein schönes Beispiel)

Bitte, hört doch nicht auf so einen Mist. Würdet ihr euer Kind hungern lassen, weil es zu dick ist? Nein, denn da wird auch gesagt, das legt sich irgendwann. Ja, genauso wie Säuglinge auch mit der Zeit das Schlafen lernen. Sie müssen es nämlich erst einmal lernen. Das dauert vielleicht seine Zeit und ja man benötigt Geduld und vielleicht auch Literweise Kaffee (auch den trinke ich nicht, und kann es deswegen nicht bestätigen)

Wir handhaben es von Anfang an so, dass Ben bei uns schläft. Bei mir. Mittlerweile wird das Beistellbett nicht mehr benutzt. Er liegt in etwa wie ein ABC-Pflaster in meinem Rücken und schnarcht. Das Einschlafen ist immer unterschiedlich. Ich versuche einen regelmäßigen Ablauf einzuhalten. Umziehen, Schlafsack, Milchflasche, Lied, kuscheln. Meist gehen wir gegen 20 Uhr ins Bett, das kann aber auch schon mal 19 Uhr sein. Ich bin da flexibel und richte mich nach dem Kind. Wenn ich zum Beispiel auch merke, um 20.45 Uhr da ist noch immer keine Müdigkeit, dann stehe ich mit ihm auch wieder auf. Das Bett ist zum Schlafen und nicht zum Spielen. Kuscheln ist natürlich ok.

Unsere Kinder sind unterschiedlich und es gibt kein Patentrezept. Aber es gibt Möglichkeiten. Und wenn es einmal wieder ganz schlimm ist, dann denkt daran: Eines Tages kommen sie um 3 Uhr aus dem Club. Dann habt ihre eure Chance euch zu rächen. So 6 Uhr mit Staubsauger? Nein, im Ernst. Versucht euch auch Auszeiten zu nehmen, durch Oma, Opa, Tante, Onkel, Freund, Freundin, oder vertrautem Babysitter. Wir sind alle nur Menschen. Aber lasst nie nie niemals euer Kind einfach schreien. 

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese auch gerne über Email ( blog@lalemie.de ) schreiben.

Und wenn ihr schöne Kinder- und Erwachsenenbettwäsche sucht, dann hüpft doch rüber zu Kleines Karussell. Code schlafenszeit eingeben und 15% Rabatt sichern.

Bitte schlaf doch endlich!

© LALEMIE. Design by Fearne.