Wickelrucksack – um unterwegs alles Wichtige beisammenzuhaben

Aktualisiert am: 29.10.2021

Mit einem Wickelrucksack haben Sie unterwegs alles Wichtige fürs Baby dabei. Weil ein Babyrucksack viele Taschen und Staufächer hat, sind Windeln, Babypuder, das Fläschchen oder Feuchttücher stets griffbereit.
Neben der Optik kommt es bei der Wickeltasche als Rucksack auf den verfügbaren Stauraum, den Tragekomfort und die Fächerverteilung an.

Update vom 22.10.2021

Der Dikaslon Wickelrucksack wurde in den Vergleich aufgenommen.

Wickelrucksäcke Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Großer Wickelrucksack mit Wickelunterlage und Organizer System, aus Polyester, 20 × 30 × 42 Zentimeter, 1.140 Gramm, isolierte Fächer für Babyfläschchen

Einfache Befestigung am Kinderwagen: Der Dikaslon Wickeltasche, großer Wickelrucksack

wird von vielen Käufern gelobt, weil er mit den vielen Fächern und dem Organizer-System unterwegs extrem praktisch ist. Er lässt sich den Rezensionen zufolge leicht tragen und kann mit den integrierten Gurten einfach am Kinderwagen befestigt werden.
Mit den geräumigen Abmessungen finden im Dikaslon Wickeltasche, großer Wickelrucksack nicht nur Baby-Utensilien, sondern auch ein Tablet oder Notebook bequem Platz. Die isolierten Flaschenfächer halten den Rezensionen zufolge die Getränke im Sommer kühl und im Winter warm.
Praktisch sind auch die seitlichen Flaschenfächer mit dem Gummizug, sodass auch die Eltern oder älteren Geschwister jederzeit eine Trinkflasche griffbereit verstauen können. Die mitgelieferte Wickelunterlage verfügt über separate Fächer für Windeln und Feuchttücher und wird von fast allen Nutzern als sehr praktisch empfunden.
Etwas unangenehm fällt der langanhaltende Geruch des Dikaslon Wickeltasche, großer Wickelrucksacks auf. Einige Käufer bemängeln, dass dieser dem Wickelrucksack relativ lange anhaftet und dass er sich nur langsam verflüchtigt. Das Problem tritt jedoch nur gelegentlich auf.
Anlass zur Kritik geben in seltenen Fällen die Reißverschlüsse, die in Einzelfällen vorzeitig verschleißen. Ebenfalls selten rissen bei einigen Wickelrucksäcken unsauber verarbeitete Nähte.

Vorteile:
  • kein Zubehör zum Befestigen am Kinderwagen notwendig
  • isolierte Fächer für Babyfläschchen
  • bietet Platz für ein Tablet oder Notebook
  • integrierte Wickelunterlage mit separaten Staufächern
  • viele separate, übersichtliche Fächer
Nachteile:
  • sehr selten vorzeitiger Defekt an Reißverschluss und Nähten
  • selten chemischer Geruch

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Großer Wickelrucksack mit Wickelunterlage und Smart Organizer System, aus Oxford-Tuch, 16 × 25 × 40 Zentimeter, 720 Gramm, inklusive Milchflaschentaschen

Gut strukturierter Wickelrucksack aus strapazierfähigem Material: Bei dem Pomelo Best Baby Wickelrucksack

handelt es sich um einen großen Windelrucksack, der bis zu 15 Liter Fassungsvermögen aufweist. Der große Stauraum und das geringe Gewicht begeisterten in den Kundenmeinungen zahlreiche Nutzer.
Das Außenmaterial des Modells besteht aus hochwertigem Oxford-Tuch, im Inneren verarbeitete der Hersteller Polyester. Mehrere Käufer äußerten sich positiv über die schmutzabweisenden Materialien.
Die zusätzliche Wickelunterlage trifft auf ihr Wohlwollen. Der Pomelo Best Baby Wickelrucksack verfügt über ein Smart-Organizer-System, das mit mehreren separaten Fächern – beispielsweise für die Milchflaschen – einhergeht. Neun Einzelfächer erleichtern es den Nutzern, die Babyutensilien sinnvoll zu verstauen.
Auf der Rückseite weist das Produkt einen großen Reißverschluss auf, um problemlos an die Artikel im unteren Bereich zu gelangen. Um kleine Verbrauchsartikel wie Taschentücher schnell zur Hand zu haben, brilliert der Wickelrucksack mit mehreren kleinen Seitenfächern. Mehrere Käufer loben das Fisch-Mund-Design des Windelrucksacks. Die große Öffnung ermöglicht es, Utensilien problemlos zu finden.
Im Inneren trumpft der Windelrucksack mit einem getrennten Nass- und Trockenfach auf. Die integrierte, wasserdichte Tasche empfiehlt sich, um feuchte Babyartikel getrennt von den Windeln oder der Babykleidung zu transportieren. Des Weiteren gefällt vielen Käufern die isolierte Babyflaschentasche.
Zwei Fächer ermöglichen es, das Fläschchen sicher zu verstauen und über mehrere Stunden warm oder kalt zu halten. Eine zusätzliche Netztasche empfiehlt sich, um Lätzchen oder Löffel für die Babynahrung unterzubringen.
Mehrere Kunden finden an der separaten Tasche auf der Rückseite des Wickelrucksacks Gefallen. Mit einem Reißverschluss versehen, eignet sie sich, um kleine Wertgegenstände wie das Handy oder den Ausweis zu verstauen.
Einen Kritikpunkt stellt für mehrere Käufer das fehlende Extrafach für die Wickelauflage dar. Des Weiteren befinden sich Haken, um den Windelrucksack an einem Kinderwagen zu befestigen, nicht im Lieferumfang.
Wie mehrere Kunden vermerken, scheint der Pomelo Best Baby Wickelrucksack nicht maschinenwaschbar zu sein. Die Innentaschen bestehen aus wasserabweisendem Polyester, was die Reinigung per Hand erleichtert.

Vorteile:
  • wasser- und schmutzabweisendes Außenmaterial
  • leicht zu reinigen
  • mit zahlreichen Steckfächern
  • geringes Eigengewicht
  • inklusive Extrafächer für Babyflaschen
Nachteile:
  • nicht für die Maschinenwäsche geeignet
  • Zusatzmaterial für die Befestigung am Kinderwagen erforderlich

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Nachhaltig produzierter Wickelrucksack inklusive Wickelzubehör, aus 100 Prozent Polyester, 1,26 Kilogramm, rund 30 × 17 × 36 Zentimeter, mit integriertem Handyfach und Schlüsselfinder

Funktionaler Globetrotter mit vielen Extras: Mit dem LÄSSIG Baby Wickelrucksack

verspricht der Hersteller ein Modell, das Design und Funktionalität verbindet. Die Käufer loben die vielen Einzeltaschen im Rucksack. Sie ermöglichen eine gute und übersichtliche Organisation der mitgeführten Babyutensilien.
Der große Stauraum begeistert die Kunden. Mehrere sehen das Eigengewicht des Wickelrucksacks von über einem Kilogramm als unpraktisch an. Die Mehrzahl der Nutzer empfindet ihn jedoch nicht als schwer.
Mit einem separaten Schultergurt gelingt es, den Rucksack in eine Crossover-Bag umzuwandeln. Diese Flexibilität trifft bei der Mehrzahl der Käufer auf Wohlwollen. Des Weiteren sprechen sich die Nutzer positiv über das umfangreiche Zubehör und die vielen Extras des Produkts aus.
Der Windelrucksack verfügt über herausnehmbare Gläschenhalter sowie isolierte Fächer für das Babyfläschchen. Zu den Extras gehören eine Wickelauflage, Schlüsselfinder und ein integriertes Handyfach.
Mehrere Käufer bemängeln, dass sich der LÄSSIG Baby Wickelrucksack hängend und im befüllten Zustand schlecht schließen lässt. In einer Bewertung ist von instabilen Nähten die Rede. Vorrangig bei starker Füllmenge des Windelrucksacks zeigen diese laut dem Erfahrungsbericht schnelle Verschleißerscheinungen.
Mehrere Nutzer sehen es als unpraktisch an, dass sich der LÄSSIG Baby Wickelrucksack nicht für die Maschinenwäsche eignet. Dafür loben mehrere Käufer die leichte Reinigung des Innen- und Außenbereichs mit einem feuchten Tuch.

Vorteile:
  • in Messenger-Bag umwandelbar
  • inklusive Kinderwagenbefestigung
  • leicht zu reinigen
  • herausnehmbare Gläschenhalterung und isolierte Flaschenfächer
  • viel Zubehör
Nachteile:
  • nicht für die Maschinenwäsche geeignet
  • im gefüllten Zustand schwieriger Verschluss

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: wasserabweisender Wickelrucksack mit 13 Innentaschen 1,16 Kilogramm, 100 Prozent aus Polyester, 48 × 40,8 × 12,6 Zentimeter, inklusive Wickelunterlage

Stabiler und waschbarer Wickelrucksack: Der Hersteller verspricht bei dem Ergobaby Baby Wickelrucksack

einen bequem zu tragenden Rucksack mit viel Stauraum. Mehrere Käufer bestätigen die angenehme Tragbarkeit des Modells. Zusätzlich finden sie an der leichten Befestigung am Kinderwagen Gefallen.
Der Windelrucksack besteht aus wasserabweisendem Polyester, das eine leichte Reinigung ermöglicht. Vielen Nutzern gefällt, dass es sich um ein maschinenwaschbares Produkt handelt.
Der Ergobaby Baby Wickelrucksack verfügt an der Rückseite über ein Mesh-Netz, das während des Tragens für eine angenehme Luftzirkulation sorgt. Gepolsterte und verstellbare Gurte gehören laut Kundenmeinungen ebenso zu den Vorzügen des Modells wie die weichen Neopren-Handgriffe.
Der Rucksack geht mit 13 Innenfächern, inklusive isoliertem Flaschenfach, einher. Zum Zubehör gehört eine leicht zugängliche Wickelauflage. Mehrere Nutzer bemängeln, dass der Ergobaby Baby Wickelrucksack dazu neigt, nach vorn zu kippen. Ebenso sehen sie das Eigengewicht von über einem Kilogramm als unpraktisch an.
Ein Kritikpunkt betrifft die Verarbeitung des Wickelrucksacks. Dieser weist laut Meinung mehrerer Kunden unsauber verarbeitete Nähte, die sich schnell lösen, auf.

Vorteile:
  • gute Luftzirkulation am Rücken
  • aus wasserabweisendem Material
  • zwei isolierte Flaschenhalter
  • mit Befestigung für den Kinderwagen
  • inklusive Wickelauflage
Nachteile:
  • teilweise unsauber verarbeitete Nähte
  • kippt nach vorn

Wickelrucksack kaufen – sinnvolles Accessoire mit viel Stauraum

Ein Baby braucht eine Menge Zubehör. Um es unterwegs trockenlegen zu können, benötigen die Eltern Windeln, Wickeltücher und Wechselkleidung. Ebenfalls sind Schnuller und Fläschchen wichtige Begleiter während einer Spazierfahrt.

Für den leichten und organisierten Transport der Babyartikel kommt ein Wickelrucksack infrage. Diesen schnallen sich die Eltern bequem auf den Rücken oder befestigen ihn am Kinderwagen.

Ein Windelrucksack zeichnet sich durch seine vielen Steckfächer aus. Diese sind für die perfekte Organisation der Babyutensilien angeordnet. Aufgrund der guten Fächerstruktur übertrumpft der Wickelrucksack den normalen Rucksack. Obgleich dieser als Ersatz dienen kann, nutzen die wenigsten Eltern den klassischen Rucksack als Windelrucksack.

Eine Wickeltasche als Rucksack verfügt über praktische Netztaschen und funktionale Riemen. Die Vielzahl der Modelle weist einen separaten Reißverschluss auf der Rückseite auf. Dieser ermöglicht es, schnell an die Utensilien am Boden des Rucksacks zu gelangen.

Wickelrucksack – was gehört rein?

In den Windelrucksack gehören alle Babyartikel, welche die Eltern bei einer Spazierfahrt mit ihrem Nachwuchs benötigen. Dazu zählen:

  • zwei bis drei frische Windeln
  • eine Packung Feuchttücher
  • Puder und Creme
  • ein Set Wechselwäsche
  • zusätzliche Babysöckchen
  • Spucktücher
  • Schnuller und Fläschchen
  • Babynahrung sowie ein Löffel
  • Stilleinlagen
  • Wickelunterlage

Des Weiteren ist es sinnvoll, Spielzeug für den Sprössling in dem Wickelrucksack zu verstauen. Die meisten Rucksäcke dieser Art verfügen für alle Babyutensilien ein separates Fach. Das erleichtert es, die Taschen strukturiert zu packen und die wichtigsten Elemente schnell zu greifen.

Aus welchem Material besteht ein guter Windelrucksack?

Bei einem Wickelrucksack wählen die Käufer zwischen einer Vielzahl an Materialien. Vorzugsweise verarbeiten die Hersteller leichte und benutzerfreundliche synthetische Stoffe wie Oxford-Tuch, Nylon oder Polyester.

Vorrangig kommen diese Materialien bei den Netz- und Steckfächern zum Einsatz. Die Außenseite des Wickelrucksacks besteht aus fester Baumwolle, Leder oder Kunstleder. Als empfehlenswert gelten wasserabweisende Stoffe, sodass sich auch hier eine Beschichtung aus Nylon oder Mesh empfiehlt.

Welche Größe ist bei einem Wickelrucksack zu empfehlen?

Wie viele Utensilien Eltern auf einen Ausflug mit ihrem Nachwuchs mitnehmen, hängt vom Ausflugsziel und der Länge des Spaziergangs ab. Des Weiteren spielt es eine Rolle, wie viele Kinder es zu versorgen gilt.

Bei der Größe der Windelrucksäcke wählen die Eltern zwischen:

  • Mini-Windelrucksäcken: Die Mini-Wickelrucksäcke fassen zwischen zwei und drei Liter. Sie reichen aus, um eine Ersatzwindel und ein Fläschchen darin zu verstauen. Während eines kurzen Spaziergangs kommen sie als Transportmöglichkeit für die Babyutensilien infrage.
  • Kleinen Wickelrucksäcken: Hierbei handelt es sich um Wickelrucksäcke, die ein Fassungsvermögen von bis zu fünf Litern aufweisen. In diesen bringen die Nutzer bequem mehrere Windeln, Wickeltücher und die Nahrung für ihren Sprössling unter. Für einen Spaziergang durch die Stadt kommt die kleine Wickeltasche als Rucksack zum Einsatz.
  • Klassischen Wickelrucksäcken: Die Windelrucksäcke im klassischen Format fassen zwischen fünf und zehn Liter. Ihr Stauraum reicht für alle wichtigen Utensilien für das Baby aus. Zahlreiche Steckfächer erleichtern es, die Produkte sinnvoll und griffbereit zu verstauen.
  • XXL-Wickelrucksäcken: Für Eltern, die auf einen Spaziergang viel Ausrüstung für das Baby mitnehmen oder mehr als ein Kind versorgen, empfiehlt sich die XXL-Variante des Windelrucksacks. Diese weist ein Fassungsvermögen von bis zu 20 Litern auf. Problemlos passen in den XXL-Wickelrucksack mehrere Sets Wechselkleidung, Windeln und ein paar Habseligkeiten der Eltern. Zu bedenken gilt, dass das Gewicht mit der Größe und Füllmenge des Windelrucksacks zunimmt.

Die größten Modelle kommen als Wickelrucksack für Zwillinge infrage. Sind Eltern mit zwei Babys unterwegs, benötigen sie die wichtigsten Babyutensilien doppelt. Um zwei Sets Wechselkleidung, viele Ersatzwindeln und die Babynahrung sicher und bequem zu verstauen, kommt es auf großen Stauraum und organisierte Fächer an.

Ein XXL-Wickelrucksack ermöglicht es, die Babyartikel für beide Sprösslinge separat unterzubringen. Auf diese Weise wissen die Eltern problemlos, in welchem Fach sich die Utensilien für welches Kind befinden.

Den Wickelrucksack schnell und unkompliziert reinigen

Im Eifer des Gefechts kommt es vor, dass im Windelrucksack Babynahrung oder Fläschchen auslaufen. Um den Rucksack hygienisch zu reinigen, empfehlen sich Modelle, die sich für die Maschinenwäsche eignen.

Diese packen die Nutzer für einen Waschgang mit 60 Grad Celsius in die Waschmaschine. Im Anschluss trocknet der Rucksack an der Luft. Bis nicht die gesamte Feuchtigkeit entwichen ist, sollten die Eltern auf seine Nutzung verzichten. Bleibt Restfeuchte im Inneren erhalten, kommt es zur Schimmelbildung.

Die Mehrzahl der Wickelrucksäcke verfügt über einen herausnehmbaren Boden oder abnehmbare Trennwände zwischen den Fächern. Das erleichtert die Reinigung. Eignet sich das gewählte Modell nicht für die Maschinenwäsche, wird der Wickelrucksack mit Tuch und Seifenwasser gereinigt.

Ob die Wickeltasche als Rucksack zusätzliche Pflege braucht, hängt von den verarbeiteten Materialien ab. Die besten Produkte sind pflegeleicht und mit wenig Aufwand zu reinigen.

Was ist besser: Wickelrucksack oder Wickeltasche?

Ein Windelrucksack zeichnet sich durch seine praktische Tragweise aus. Legen sich die Nutzer beide Riemen über die Schultern, liegt der Rucksack sicher auf dem Rücken auf. Sie haben die Hände frei, um den Kinderwagen zu schieben oder das Baby in die Arme zu nehmen.

Bei hochwertigen Modellen sind die Riemen stufenlos an die Größe des Trägers anpassbar. Mit ihrer Hilfe gelingt es, das Gewicht des Wickelrucksacks gleichmäßig auf dem Rücken zu verteilen.

Aufgrund der gleichmäßigen Belastung erweist sich der Wickelrucksack als rückenschonender im Vergleich zur Windeltasche. Wie diese verfügt er über eine Befestigungsmöglichkeit am Kinderwagen. Vorrangig bei Ausflügen ohne zusätzliches Transportmittel zeigt der Wickelrucksack seine Vorzüge.

Alternativprodukte

Manchmal ergibt es für Eltern Sinn, sich gegen den Windelrucksack zu entscheiden. Empfinden sie beispielsweise die Schulterriemen als unangenehm, greifen sie zu einer Alternative:

  • Wickeltasche: Bei einer Wickeltasche handelt es sich um eine große Umhängetasche, die ausreichend Stauraum für alle Babyutensilien bietet. Sie zeichnet sich durch zahlreiche Einzel- und Steckfächer in unterschiedlichen Größen aus. Ein Reiß- oder Klettverschluss ermöglicht das schnelle Öffnen und Schließen der Tasche.