Baby Schneeanzug – für den wärmenden Schutz im Winter

Aktualisiert am: 11.03.2022

Um Babys in der Winterzeit vor eisigen Temperaturen im Freien zu bewahren, packen die Eltern sie vor jedem Spaziergang in einen warmen Baby Winteroverall. Damit das Kind in diesem nicht ins Schwitzen kommt, empfehlen sich Modelle aus atmungsaktiven Materialien. Die Baby Schneeanzüge stehen in unterschiedlichen Materialstärken zur Auswahl.

Dementsprechend ist die Kleidung an verschiedene Wintertemperaturen anpassbar. Sobald der Nachwuchs mit dem Krabbeln und Laufen beginnt, erweist sich ein wasserfester Baby Schneeoverall als sinnvoll.

Update vom 01.01.2022

Der Columbia Unisex Baby Snuggly Bunny Bunting Skianzug wurde in den Vergleich aufgenommen.

Baby Schneeanzüge Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: ‎Baby Schneeanzug aus 100% Mikrofleece-Polyester, Daunenfüllung (RDS-zertifiziert), verschiedene Farben und Muster, für Kindern von 0 bis 24 Monaten

Warmer und trotzdem leichter Schneeanzug: Der Columbia Unisex Baby Snuggly Bunny Bunting Skianzug

ist ein kuscheliger Schneeanzug mit einer Daunenfüllung aus RDS-zertifizierter Gewinnung. Das Obermaterial ist Polyester, das den Baby Schneeanzug laut Hersteller wind- und wasserdicht macht.
Allerdings berichten mehrere Käufer, dass der Schneeanzug nicht zu 100% wasserdicht ist. Spielen im Schnee sei problemlos möglich, doch von längerem Kontakt mit Regen oder Schneematsch raten einige Käufer ab, weil dann Wasser eindringen kann.
Trotz der Daunenfüllung sei der Columbia Unisex Baby Snuggly Bunny Bunting Skianzug aber nicht zu dick, berichten die Käufer. Die Füllung ist eher dünn, sodass sich das Kind – auch als Laufanfänger – noch gut darin bewegen kann.
Trotzdem hält der Baby Skianzug aber gut warm, berichten die Käufer. Innen ist der Columbia Unisex Baby Snuggly Bunny Bunting Skianzug an Oberkörper und Kapuze mit einem weichen Fleece ausgekleidet.
Zusätzlich gibt es an Ärmeln und Hosenbeinen „Kappen“, die man umschlagen kann, um Händchen und Füßchen warm zu halten. Das hält auch an kalten Wintertagen oder beim Liegen im Buggy oder Kinderwagen ausreichend warm.
Die Größenangabe erfolgt im Alter des Babys in Monaten. Dabei reicht die Auswahl von 0/3 bis 18/24 Monaten, was bei den meisten Käufern auch gut gepasst hat.

Vorteile:
  • Füllung mit RDS-zertifizierten Daunen
  • hält zuverlässig warm
  • dünn und weich genug, damit das Kind sich gut bewegen kann
  • große Farbauswahl
Nachteile:
  • nicht 100 % wasserdicht

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserdichter Schneeanzug aus Polyester und Polyurethan, mit Isolierung bis minus 30 Grad Celsius, für Maschinenwäsche ab 40 Grad Celsius geeignet

Leicht waschbarer Baby Thermoanzug: Die hohe Verarbeitungsqualität gefällt den Käufern des CareTec Baby Schneeanzug

ebenso wie das hochwertige Material. Das Außenmaterial aus Polyester ist wasserfest und schnell trocknend. Letzteres erleichtere die Reinigung des Baby Winteroveralls.
Eine Beschichtung aus Polyurethan sorgt für dessen Strapazierfähigkeit. Das Kleidungsstück loben die Kunden aufgrund der guten Atmungsaktivität. Zusätzlich halte es den Nachwuchs auch bei zweistelligen Minusgraden problemlos warm.
Mehrere Kunden kritisieren, dass der CareTec Baby Schneeanzug groß ausfällt. Eine Kundin schreibt, der Schnitt sei doppelt so groß wie die angegebene Größe. Zusätzlich bemängeln Nutzer, dass der Baby Schneeanzug unproportional aussähe.
Neben zu langen Armen und Beinen sei beispielsweise die Kapuze riesig. Der Halsausschnitt ist nach Kundenmeinungen dagegen zu eng. Das führe dazu, dass er sich nicht schließen lasse.

Vorteile:
  • 100 Prozent wasserdicht
  • hochwertige Verarbeitung
  • strapazierfähiges und atmungsaktives Material
  • geeignet für eisige Außentemperaturen
  • leicht zu reinigen
Nachteile:
  • fällt groß aus
  • teilweise unproportionaler Schnitt
  • enger Halsausschnitt

Baby Schneeanzug kaufen – der kuschelige Begleiter bei Schnee und eisigen Temperaturen 

Die Winter in Deutschland sind oft mild. Dennoch kommt es vor, dass das Thermometer in bestimmten Regionen zweistellige Minusgrade anzeigt. Damit Babys während eines Spaziergangs zu Fuß oder im Kinderwagen nicht frieren, wärmt sie ein Baby Schneeanzug.

Im Gegensatz zu älteren Kindern und Erwachsenen können Neugeborene ihre Körpertemperatur nicht eigenständig regulieren. Sie brauchen in der kalten Jahreszeit eine wärmende Kleiderschicht. Baby Thermoanzüge stellen eine gute Wahl dar, da sie das Baby kuschelig einhüllen und keine kalte Luft an den empfindlichen Körper dringen lassen.

Um die Haut des Sprösslings nicht zu reizen oder starkes Schwitzen zu provozieren, empfiehlt sich bei den Schneeanzügen ein Futter aus Naturfasern.

Muss ein Baby Winteroverall wasserfest sein?

Bei Babys bis zu einem Alter von zehn Monaten braucht der Baby Schneeanzug nicht zwingend wasserfest zu sein. Die Sprösslinge laufen nicht allein. Sie sitzen gemütlich im Kinderwagen und kommen kaum mit Regen und Schnee in Berührung.

Ältere Sprösslinge über dem zehnten Lebensmonat benötigen für einen Spaziergang im Winter – sofern Schnee liegt – einen wasserdichten Baby Thermoanzug. Sie laufen neugierig in die weiße Winterlandschaft, hüpfen fröhlich in den Schnee oder fallen hin. Damit sich der Baby Schneeoverall und die darunter befindliche Kleidung nicht mit Feuchtigkeit vollsaugen, erweist sich ein wasserfester Schneeanzug als vorteilhaft.

Wann braucht das Baby einen Schneeanzug?

Ab dem ersten Frost empfiehlt es sich, den Nachwuchs im Freien warm einzupacken, um Erkältungen zu verhindern. Ein Baby Schneeanzug stellt eine gute Wahl dar, da er das Kind vom Hals abwärts vollständig umhüllt. Enganliegende Arm- und Beinabschlüsse verhindern, dass Kälte und Nässe in das Kleidungsstück eindringen.

Ab wann Eltern ihrem Sprössling einen gefütterten Winteroverall anziehen, hängt von mehreren Faktoren ab. Neben der Außentemperatur spielt die geplante Aktivität eine Rolle. Für einen kurzen Spaziergang reicht ein dünner Baby Schneeanzug in Kombination mit einer Decke oder einem Fußsack.

Bei einer längeren Tour ergibt ein aus mehreren Lagen bestehender Baby Thermoanzug Sinn. Was das Kind unter diesem trägt, entscheiden die Eltern anhand der Witterung. Beispielsweise statten sie ihren Nachwuchs mit einem T-Shirt und einer Strumpfhose aus. Einige Baby Schneeanzüge ermöglichen es, unter ihnen eine feste Hose anzuziehen.

Allerdings gilt zu bedenken, dass die Sprösslinge in mehreren Kleiderschichten zu Schwitzen beginnen. In Kombination mit kalter Außenluft erhöht dies die Gefahr einer Erkältung. Um das zu verhindern, sollten Eltern ihr Kind nicht zu warm und nicht zu kalt anziehen.

Aus welchem Material besteht ein Baby Schneeanzug?

Baby Schneeanzüge stehen in mehreren Ausführungen und Materialien zur Auswahl. Dünne Modelle bestehen aus Fleece oder Baumwolle.

Sie bieten sich für einen Spaziergang bei milden Wintertemperaturen an. Damit das Kind nicht friert, kommt beispielsweise ein zusätzlicher Baby-Fußsack zum Einsatz.

Klirrt draußen der Frost, empfiehlt sich ein Baby Thermoanzug aus mehreren Schichten. Naturfasern wie Baumwolle bilden die Basis, die auf der Haut des Sprösslings aufliegt. Darüber befindet sich eine zusätzliche Schicht aus Polyester. Das Material ist wasserabweisend und schnelltrocknend.

Ist der Schneeoverall zusätzlich wattiert, friert der Nachwuchs auch bei zweistelligen Minusgraden nicht. Um die Strapazierfähigkeit und Dehnbarkeit des Stoffes zu steigern, kommt eine Beschichtung aus Polyurethan infrage.

Durch sie ist ein Baby Schneeanzug gut waschbar und pflegeleicht. Gleichzeitig erhöht sie die Atmungsaktivität des Overalls.

Unabhängig vom Material gilt es darauf zu achten, dass der Baby Winteroverall eine Kapuze aufweist. Der Kopf von Säuglingen erweist sich als stark kälteempfindlich.

Welche Größe ist bei einem Baby Thermoanzug die richtige?

Bei einem hochwertigen Baby Schneeanzug stellt das einfache An- und Ausziehen ein wichtiges Auswahlkriterium dar. Dementsprechend sollte die Kleidung nicht zu eng ausfallen.

Im Normalfall entspricht die Größe der normalen Kleidergröße des Nachwuchses. Für Babys bis zu zwei Monaten empfiehlt sich die Herstellergröße 50/56.

Bevor die Eltern sich für eine Größe eines Winteroveralls entscheiden, sollten sie dessen Schnitt begutachten. Bei eng geschnittenen Modellen erweist es sich als vorteilhaft, sie eine Nummer größer zu kaufen.

Das verhindert, dass der Baby Schneeoverall die Bewegungsfreiheit des Sprösslings einschränkt. Um ein unkompliziertes An- und Ausziehen zu ermöglichen, achten die Käufer auf Modelle mit zwei parallel verlaufenden Reißverschlüssen an der Frontseite.

Welche Vorzüge bringt ein Baby-Schneesack mit sich?

Für kleine Babys stellt der Baby-Schneesack eine Alternative zum klassischen Baby Schneeanzug dar. Hierbei handelt es sich um die Kombination aus Winteroverall und Fußsack. Der Baby-Schneesack besteht ebenso wie der Baby Schneeoverall aus einem wärmenden und atmungsaktiven Material.

Im Gegensatz zum Baby Schneeanzug besitzt er keine Hosenbeine. Das Unterteil besteht aus einem geschlossenen, sackähnlichen Part. Dieser weist eine zusätzliche Fütterung auf, sodass der Nachwuchs keine kalten Füße bekommt.

Der Schneesack bietet sich für Sprösslinge, die nicht allein laufen können, an. Unter ihm tragen sie ein wärmendes Oberteil sowie eine dünne Leggings oder Strumpfhose. Bei eisigen Temperaturen ergibt es Sinn, dem Kind unter dem Schneesack eine warme Hose überzustreifen.

Wie ist der Baby Schneeoverall zu waschen?

Ein weiteres entscheidendes Auswahlkriterium von Baby Schneeanzügen stellt eine leichte Waschbarkeit dar. Hochwertige Modelle eignen sich für die Waschmaschine und trocknen schnell.

Abhängig vom Material erlauben sie eine Reinigung bis zu 60 Grad Celsius in der Maschine. Ob sich der Baby Schneeoverall für den Trockner eignet, unterscheidet sich bei den Herstellern.

Alternativprodukte

In bestimmten Situationen ergibt es Sinn, sich gegen einen Baby Schneeanzug zu entscheiden. Eine Alternative besteht in

  • Baby Schneehose und Baby Winterjacke: Ein durchgehend geschlossener Baby Schneeanzug bietet beim An- und Ausziehen wenig Flexibilität. Trägt der Nachwuchs eine Baby Schneehose und eine gefütterte Baby Winterjacke, passen die Eltern die Kleiderschichten an die jeweiligen Außentemperaturen an. Im Freien ist der Sprössling dick eingepackt. Im Auto oder einem Geschäft ziehen sie ihm die Jacke aus, sodass er nicht schwitzen muss. Zu bedenken ist, dass die Kombination aus Hose und Jacke im Gegensatz zu einem Baby Thermoanzug verrutschen kann, sodass kalte Luft an den Körper des Babys dringt.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 11.03.2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeanzug aus Polyamid, 100 Prozent atmungsaktiv, mit Microfleece-Futter und abnehmbarer Kapuze

Hochwertiger Schneeanzug aus atmungsaktivem Material: Der Lego Wear Unisex Baby Schneeanzug

steht in unterschiedlichen Größen zur Auswahl. Dementsprechend eignet er sich modellabhängig ab dem Säuglingsalter bis zum vierten Lebensjahr der Sprösslinge.
Die Mehrzahl der Käufer loben das hochqualitative Aussehen des Winteroveralls. Dieser gehe mit einer angenehmen Haptik und einer hohen Flexibilität einher. Das strapazierfähige Material halte schlechter Witterung und dem Spiel im Freien problemlos stand.
Ein weiches Innenfutter aus Microfleece liegt bequem auf der Haut der Sprösslinge auf. Da es sich als kuschelweich erweist, reizt es nicht. Das Außenmaterial schützt den Nachwuchs vor Kälte und Nässe. Es ist zu 100 Prozent atmungsaktiv. Das verhindert, dass das Baby zu Schwitzen beginnt.
Zusätzlich gefällt den Käufern, dass der Lego Wear Unisex Baby Schneeanzug wasserfest ist. Er ermöglicht es den Kindern, im Schnee zu spielen und ihre Umgebung zu erkunden, ohne kalte Füße zu bekommen. Die Arm- und Beinabschlüsse schmiegen sich eng um die Gelenke, sodass keine Nässe hindurchdringt.
Der Baby Schneeanzug ist mit einer abnehmbaren Kapuze sowie einer Sicherheitsschnalle ausgestattet, um Handschuhe daran zu befestigen. Sie erweist sich als praktisch, da die Sprösslinge ihre Handschuhe beim Spielen nicht verlieren können.
Ein weiterer Pluspunkt des Modells besteht in der leichten Pflege. Wie mehrere Nutzer bestätigen, gelingt das Reinigen des Baby Thermoanzugs schnell und ohne Probleme. Das Material trocknet innerhalb kurzer Zeit, sodass der Overall rasch wieder einsatzbereit ist.
Beim Kauf ist darauf zu achten, dass der Baby Schneeanzug groß ausfällt. Mehrere Kunden schreiben in den Bewertungen, dass ihre Kinder in Modelle, die eine bis zwei Nummern kleiner als die gewohnte Größe ausfallen, passen.
Ein weiterer Kritikpunkt betrifft den Halsausschnitt des Modells. Mehrere Käufer meinen, dass dieser eng ausfällt. Das verhindert das angenehme Tragen eines Schals oder einer Mütze, die den Kopf umschließt.
Trotz der beiden kleinen Mankos trifft der Lego Wear Unisex Baby Schneeanzug aufgrund seiner hohen Qualität bei allen Kunden auf Wohlwollen. Das Modell überzeugt mit seiner professionellen Verarbeitung. Dank ihr handelt es sich um einen langlebigen Baby Winteroverall, der problemlos das Toben im Schnee übersteht.

Vorteile:
  • hochqualitative Verarbeitung
  • robustes und langlebiges Material
  • wasserfest
  • atmungsaktiv und hautfreundlich
  • leicht zu reinigen
Nachteile:
  • fällt eine Nummer größer aus
  • am Hals eng geschnitten

Nicht mehr verfügbar seit: 11.03.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Softshell-Baby Schneeanzug aus Polyester, mit durchgehendem Reißverschluss und Kapuze, waschmaschinengeeignet

Weicher Baby Schneeanzug für die Übergangszeit: Bei dem Playshoes Unisex Baby Stepp-Overall

loben die Käufer das leichte Softshell-Material. Dieses liegt angenehm auf der Haut der Sprösslinge auf und sei kuschelweich. Durch die Flexibilität biete es eine gute Bewegungsfreiheit.
Für das einfache An- und Ausziehen sorgt ein durchgehender Reißverschluss. Damit der Nachwuchs bei einer kühlen Brise nicht friert, verfügt der Baby Winteroverall über eine Kapuze sowie umklappbare Arm- und Beinabschlüsse.
Ebenso verdiene die leichte Reinigung des Kleidungsstücks ein Lob. Sie waschen das Modell problemlos in der Waschmaschine.
Ein Minuspunkt ist für viele Käufer das dünne Material des Playshoes Unisex Baby Stepp-Overalls. Dieses wärme den Nachwuchs laut Kundenbewertungen nicht bei kalten Wintertemperaturen. Die Mehrzahl der Nutzer empfiehlt das Modell für die Übergangszeit bis maximal null Grad Celsius.
Zusätzlich beklagen die Käufer, dass der Anzug nicht wasserdicht ist. Der Stoff sauge Feuchtigkeit schnell auf, sodass er sich nicht für einen Spaziergang bei Regen oder Schnee eigne. Die Passform stelle einen weiteren Kritikpunkt dar. Mehrfach schreiben die Nutzer, der Playshoes Unisex Baby Stepp-Overall falle zu groß oder zu klein aus.

Vorteile:
  • leichtes und gut verarbeitetes Material
  • unkomplizierte Reinigung
  • bietet Bewegungsfreiheit
  • für die Übergangszeit geeignet
  • mit Kapuze und umklappbaren Arm- und Beinabschlüssen
Nachteile:
  • nicht bei Minusgraden geeignet
  • saugt Feuchtigkeit auf
  • Passform fällt unterschiedlich aus