Sonnenschirm Kinderwagen – Nützliches Zubehör mit Sonnenschutzfaktor

Aktualisiert am: 09.01.2021

Mit einem Sonnenschirm am Kinderwagen minimieren Eltern das Risiko, dass die Kleinen unterwegs einen Sonnenbrand erleiden oder andere gesundheitliche Probleme bekommen. Dieser Sonnenschirm ist für den speziellen Gebrauch am Kinderwagen vorgesehen.

Beim Kauf gilt es nicht nur zu beachten, aus welchem Material er besteht. Ebenso spielen Elemente wie seine Befestigung, Verstellbarkeit und der UV-Schutzfaktor eine große Rolle.

Sonnenschirme für Kinderwägen Testsieger 2021

Universal Sonnenschirm Sonnenschutz für Kinderwagen & Buggy - UV Schutz 50+ / 73 cm Durchmesser - Biegsamer Schirm mit Universalhalterung für Rund- und Ovalrohre - Schwarz

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: UV-Schutz 50+, Universal-Halterung, zwei integrierte Biegeelemente, Push-Button zum Öffnen und Schließen, wasserabweisend, reißfest, auch als Regenschirm verwendbar, 73 cm Durchmesser, Klicksystem, Polyester

Kinderwagenschirm mit hohem UV-Schutz: Der Zamboo Universal Sonnenschirm Sonnenschutz für Kinderwagen

ist aus Polyester gefertigt und besitzt einen hohen Lichtschutzfaktor von 50+. Sein Durchmesser von insgesamt 73 Zentimetern deckt einen großen Bereich des Kinderwagens erfolgreich ab. Er ist wasserabweisend und somit auch bei Regenwetter zu gebrauchen.
Befestigt wird er mit einer Kunststoff-Flügelschraube und bietet somit einen festen Sitz. Die Ausrichtung erfolgt durch ein Gelenk nahe der Befestigungsklemme und zwei integrierten Biegeelementen. Diese befinden sich laut Hersteller oben und unten und lassen somit eine optimale und einfache Einstellung des Sonnenschirms zu.
Geöffnet wird er mittels des integrierten Push-Buttons. Demnach funktioniert er wie die meisten modernen Regenschirme. Wird er nicht benötigt, nimmt man ihn einfach von der Halterung, rollt ihn ein und fixiert ihn mit dem integrierten Klettband.
Eingesetzt wird der Zamboo Universal Sonnenschirm Sonnenschutz für Kinderwagen vor allem an Kinderwagen, kann aber auch am Buggy ein sinnvoller Sonnenschutz sein. Dabei ist es unerheblich, ob der Kinderwagen ovale oder runde Rohre besitzt. Die Universalklemme lässt sich den Gegebenheiten dank der gummierten Halterung anpassen.
Der UV-Schutz von 50+ entspricht dem australischen Standard und absorbiert somit etwa 98 Prozent der schädlichen UV-Strahlung. Das Kind im Wagen ist somit optimal geschützt. Viele der Käufer berichten, dass sie mit dem Schirm einen guten Schutz vor Sonnenbrand erzielen konnten.
Ein paar der Kunden berichteten, dass sie mit den Einstellungsmöglichkeiten nicht gut zurechtkamen. Bei ihnen ließ sich der Schirm nur an einer Achse verstellen, sodass sie ihn regelmäßig demontieren und an einer anderen Stelle anbringen mussten. Allerdings scheinen dies eher Einzelfälle zu sein, denn viele andere sind mit den Einstellungsoptionen sehr zufrieden.
Leider wurde das Befestigungselement des Zamboo Universal Sonnenschirm Sonnenschutz für Kinderwagen bei manchen Verbrauchern schon nach kurzer Zeit beschädigt, sodass der Schirm nicht mehr verwendet werden konnte. Generell spricht sich jedoch der Großteil der Nutzer positiv über die Qualität des Schirms aus.
Zudem bemerkten manche Verwender erst nach dem Kauf, dass sie den Schirm an ihrem Kinderwagen – entgegen der Beschreibung – nicht befestigen konnten. Der Schirm saß in diesem Fall nicht fest genug und löste sich in kurzer Zeit vom Kinderwagen. Selten wurde auch die Beschichtung des Rohrs, an dem der Kinderwagenschirm befestigt wurde, trotz der Gummierung beschädigt.

Vorteile:
  • großer Durchmesser
  • hoher Lichtschutzfaktor
  • zwei Einstellungsmöglichkeiten
  • leichte Anbringung mittels Universalbefestigung
  • lässt sich einfach mittels Push-Button öffnen

Nachteile:
  • Halterung war in Einzelfällen rasch kaputt
  • manche Nutzer kamen mit der Positionierung des Schirms nicht zurecht
  • passte nicht auf jeden Kinderwagen
Preis bei Amazon prüfen!
Winload Universal Sonnenschirm kinderwagen, UV Schutz 50+ Sonnenschutz für buggy, kinderwagen regenschirm Wasserabweisend,73cm Durchmesser Babywagen Schirm mit Gerader Schirmgriff

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sonnenschirm mit Universalhalterung, flexible Einstellung mittels integrierter Gelenke, UV-Schutz 50+, 73 cm Durchmesser, abnehmbare Halterung, easy click Klemmbefestigung, verwendbar für Kinderwagen und Buggy, wasserdicht

Flexibler Sonnenschirm für den Kinderwagen: Mit dem Winload Universal Sonnenschirm Kinderwagen

lässt sich ein Großteil des Kinderwagens abdecken. Er besitzt einen Durchmesser von 73 Zentimetern und verfügt über einen Lichtschutzfaktor von 50+.
Dank seines hohen Lichtschutzfaktors schützt er das Kind im Kinderwagen oder Buggy zu 98 Prozent vor schädlicher Sonneneinstrahlung. Befestigt wird er mittels Klemmelement, das sich an allen Kinderwagen montieren lässt, deren Rohre zwischen 1,8 und 3 Zentimeter Durchmesser besitzen.
Seine Einstellung ist über zwei 360 Grad Schwanenhalselemente möglich, die sich flexibel verbiegen lassen. Somit ist es nicht erforderlich, den Winload Universal Sonnenschirm Kinderwagen immer wieder abzumontieren.
Neben der Verwendung in der Sonne bietet er dank seines wasserdichten Materials auch bei Regen den nötigen Schutz. Viele der Nutzer sind mit dem Kinderwagen Sonnenschirm sehr zufrieden und würden ihn auch erneut erwerben.
Die meisten Verwender waren mit der Qualität des Schirms zufrieden, bei anderen hingegen ging der Winload Universal Sonnenschirm Kinderwagen bereits nach kurzem Gebrauch kaputt. In seltenen Fällen behielt der Schirm nach seiner Einstellung auch nicht die gewünschte Position.

Vorteile:
  • einfache Montage
  • Schirm lässt sich von der Halterung trennen
  • großer Durchmesser
  • hoher Lichtschutzfaktor
  • einfache Einstellung mittels zweier Biegeelemente

Nachteile:
  • ging in seltenen Fällen nach kurzem Gebrauch kaputt
  • behielt in Einzelfällen seine Position
  • nicht nicht für alle Kinderwagen geeignet
Preis bei Amazon prüfen!
Gesslein 805178000 Sonnenschirm, Universalhalterung, Rund oder Ovalrohr, schwarz

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: geeignet zur Befestigung an ovalen und runden Rohren, Universalhalterung mit Schraubklemme, 70 cm Durchmesser, verstellbare Position mittels Gelenk

Einfacher Sonnenschirm für den Kinderwagen: Dank des Gesslein 805178000 Sonnenschirm

ist das Kind im Kinderwagen bei senkrechter Sonneneinstrahlung gut geschützt. Der Hersteller des Sonnenschirms für den Kinderwagen beschreibt, dass er einen Durchmesser von 70 Zentimetern besitzt.
Die Befestigung ist sowohl an ovalen als auch runden Rohren möglich. Montiert wird der Schirm mittels einer Universalhalterung inklusive Schraubklemme. Diese ist laut vieler Käufer sehr stabil, passt aber nicht an jeden Kinderwagen oder Buggy. Die meisten verwenden den Gesslein 805178000 Sonnenschirm an einem Gesslein Kinderwagen, zu dem er in jedem Fall passt.
Bezüglich der Position sind mehrere Gelenke in den Schirm integriert. Dank ihnen lässt er sich an die Gegebenheiten anpassen und schützt das Kind vor dem Sonnenlicht. Leider macht der Hersteller keinerlei Angaben zum Lichtschutzfaktor.
Was bei dem Gesslein 805178000 Sonnenschirm vor allem bemängelt wurde, ist die Größe der Halterung. Diese ist sehr groß gehalten, weswegen der Schirm vor dem Zusammenklappen des Kinderwagens immer wieder abmontiert werden muss.
Insgesamt schienen jedoch zahlreiche Verwender sehr zufrieden mit diesem Modell zu sein.

Vorteile:
  • leichte Befestigung
  • ideal für die Kinderwagen des Herstellers geeignet
  • Universalhalterung bei runden und ovalen Rohre verwendbar
  • leichte Einstellungsmöglichkeiten
  • stabil gebaut

Nachteile:
  • nicht für jeden Kinderwagen geeignet
  • Halterung ist sehr groß gehalten
  • keine Angaben zum Lichtschutzfaktor
Preis bei Amazon prüfen!

Sonnenschirm Kinderwagen kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Der Sonnenschirm für den Kinderwagen bietet einen zusätzlichen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung. Denn wer mit seinem Kind regelmäßig an der frischen Luft unterwegs ist, läuft besonders bei sonnigem Wetter Gefahr, dass es einen Sonnenbrand erleidet.

Sonnenschirme für Kinderwagen schützen jedoch nicht nur vor der Einstrahlung der Sonne, sondern sind auch an regnerischen Tagen eine sinnvolle Schutzeinrichtung. Ihr wasserabweisendes Material sorgt an diesen Tagen dafür, dass kein Regenwasser in den Kinderwagen gelangt.

Der Gebrauch eines Sonnenschirms für den Kinderwagen hat gewisse Vor- und Nachteile, über die man sich im Klaren sein sollte. Außerdem gibt es beim Kauf diverse Details zu beachten, was seine Eigenschaften angeht. Zudem ist es sinnvoll, zu wissen, wie man den Schirm reinigt und korrekt am Kinderwagen befestigt.

Wozu braucht man einen Sonnenschirm für den Kinderwagen?

Um sein Kind unterwegs optimal vor der schädlichen UV-Strahlung der Sonne zu schützen, ist ein Sonnenschirm gut geeignet. Denn trotz des Verdecks besteht bei Buggy und Kinderwagen das Risiko eines Sonnenbrandes. Da die Haut eines Kindes oder Babys sogar noch empfindlicher ist als die eines Erwachsenen, ist der Einsatz des Sonnenschirms sinnvoll.

Dabei gilt es zu bedenken: Zwar gibt es Gegenden, in denen die Sonne weniger scheint als woanders, sie stellt trotzdem eine gewisse Gefahr dar. Denn auch eine schwache Sonne ist dazu in der Lage, einen Sonnenbrand zu verursachen.

Empfehlenswert ist der Einsatz eines Sonnenschirms also auf jeden Fall. Vor allem, wenn man viel mit dem Kinderwagen unterwegs ist.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Sonnenschirms für den Kinderwagen?

Wie jedes andere Zubehör für den Kinderwagen besitzt auch der Sonnenschirm seine eigenen Vor- und Nachteile. Im Einzelnen sehen die Vorteile wie folgt aus:

  • Sonnenschirm lässt sich frei und flexibel ausrichten und bietet somit einen gezielten Schutz
  • er lässt einen Blick auf das Kind zu, weil er nicht den ganzen Kinderwagen abdeckt
  • die Luftzirkulation wird dank des Sonnenschirms nicht beeinträchtigt
  • die meisten Sonnenschirme für Kinderwagen sind auch an einem Buggy problemlos einsetzbar, sofern die Befestigungsmöglichkeit kompatibel ist

Selbstverständlich sollte man auch die Nachteile nicht außer Acht lassen. Diese stellen sich folgendermaßen zusammen:

  • Sonnenschirm ist relativ sperrig und schwer zu transportieren
  • einige Sonnenschirme sind relativ instabil, sodass sie unterwegs anfangen zu wackeln
  • Stellung des Sonnenschirms muss immer im Blick behalten werden, da er sonst nicht den nötigen Schutz bietet

Generell lässt sich feststellen, dass die Vor- und Nachteile relativ ausgewogen sind, der Sinn zur Verwendung eines Sonnenschirms aber trotzdem nicht von der Hand zu weisen ist.

Wie wichtig ist der UV-Schutz eines Sonnenschirms für den Kinderwagen?

Eine besondere Eigenschaft, die bei jedem Sonnenschirm für den Kinderwagen beachtet werden sollte, ist der UV-Schutzfaktor. Er sagt etwas darüber aus, wie lange er das Kind vor einer schädlichen UV-Strahlung schützen kann.

Generell gilt: Je höher er angesiedelt ist, desto besser fällt auch seine Schutzwirkung aus. Zu bedenken gilt auch, dass die Haut von Kindern und Babys deutlich empfindlicher ist als die eines Erwachsenen.

Es gibt Sonnenschirme für den Kinderwagen, die sogar einen UV-Schutz von 50+ zu bieten haben. Das bedeutet, der Sonnenschirm besitzt einen Schutzfaktor von mindestens 50, kann aber auch noch darüber hinausgehen. Ein Schutzfaktor von 50+ entspricht dem australischen Standard und absorbiert etwa 98 Prozent der schädlichen UV-Strahlen.

Die Beachtung dieses Werts ist bei der Wahl des richtigen Sonnenschirms essenziell, sollte andere Maßnahmen jedoch nicht ersetzen. Somit ist es immer sinnvoll, sein Kind zusätzlich mit einer geeigneten Sonnenschutzcreme zu behandeln. Nur auf diesem Weg lässt sich ein effizienter Sonnenschutz erreichen.

Was ist beim Kauf eines Sonnenschirms für den Kinderwagen noch zu beachten?

Um den richtigen Sonnenschirm für den Kinderwagen zu finden, sind neben dem UV-Lichtschutzfaktor noch andere Dinge beim Kauf zu beachten. Anhand dieser Eigenschaften lässt sich auch bewerten, ob der Sonnenschirm für den Kinderwagen erfüllt, was man von ihm erwartet. Mit dazu gehört:

  • Material: Für die etwas schlechteren Tage im Jahr ist es sinnvoll, wenn der Sonnenschirm aus einem wasserabweisenden Material gefertigt ist. Häufig werden daher für Sonnenschirme Polyester, Nylon oder Polyamid eingesetzt.
  • Größe: Sonnenschirme für den Kinderwagen gibt es in unterschiedlichen Größen. Größer bedeutet jedoch nicht gleich besser. Bei diesem Punkt ist es sinnvoll, zu überlegen, was zum Kinderwagen passt. Besitzt man zum Beispiel einen Zwillingskinderwagen, sollte der Schirm etwas größer ausfallen. Bei einem Buggy hingegen darf er ruhig etwas kleiner sein. Bezüglich der Größe ist auch zu bedenken, dass ein größerer Schirm sich vielleicht schlechter handhaben oder transportieren lässt.
  • Handhabung: Die Bedienung des Sonnenschirms sollte einfach gestaltet sein. Denn ist es erforderlich, ihn aufzuspannen, muss es meist schnell gehen. Mit dazu gehört auch die einfache Anbringung des Sonnenschirms. Hierfür besitzen die meisten Modelle eine Universalklemme, die entweder festgesteckt oder verschraubt wird. Eine hohe Stabilität bei der Klemme ist ebenfalls unerlässlich.
  • Design: Sonnenschirme für Kinderwagen gibt es in unterschiedlichsten Designs. Daher ist es nicht schwer, das passende Modell für seinen Kinderwagen zu finden. Allerdings ist es sinnvoll, das Design eher weiter hinten anzustellen und stattdessen eher auf die anderen Eigenschaften zu achten.

Wie wird der Sonnenschirm für den Kinderwagen richtig befestigt?

Ein Sonnenschirm für den Kinderwagen kann nur effizient sein, wenn er richtig befestigt wurde. In der Regel gibt es dabei nur wenige Probleme.

Die meisten Sonnenschirme sind mit einer speziellen Klemme ausgestattet, die sich besonders einfach handhaben lässt. Je nach Klemme wird sie geklippt oder verschraubt. Es ist sinnvoll, die Befestigung dann vorzunehmen, wenn das Kind nicht im Kinderwagen liegt.

Dazu kommt die korrekte Ausrichtung. Hierzu besitzen die meisten Sonnenschirme für Kinderwagen ein Gelenk oder Element, das sich verbiegen lässt. Der Sonnenschirm ist optimal ausgerichtet, wenn er einen Schatten auf die Vorderseite des Kinderwagens wirft.

Wie wird der Sonnenschirm für den Kinderwagen gereinigt?

Für gewöhnlich sind die meisten Sonnenschirme für Kinderwagen sehr pflegeleicht. Handelt es sich um einen wasserabweisenden Stoff, nehmen sie auch nicht viel Schmutz an. Trotzdem kann es sinnvoll sein, ihn hin und wieder zu reinigen.

Hierfür bietet sich die Verwendung eines feuchten Tuchs an, das mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel getränkt ist. Neben dem Stoff ist es auch sinnvoll, das Gestell zu säubern. Es genügt für gewöhnlich, ihn gründlich abzuwischen, um ihn bestmöglich zu reinigen.

Alternativprodukte

Wem die Nachteile des Sonnenschirms für den Kinderwagen überwiegen, der kann sich für eine Alternative entscheiden. Hierfür kommt infrage:

  • Sonnensegel Kinderwagen: Das Sonnensegel ist praktisch eine Verlängerung des Kinderwagen-Verdecks. Es wird einfach angeklippt und schützt vor Sonne, Wind und Regen. Es ist ebenfalls aus einem wasserabweisenden Material gefertigt. Der Vorteil: Die Handhabung fällt sehr unkompliziert aus und es muss nicht ständig neu eingestellt werden, wenn sich die Stellung der Sonne verändert. Allerdings besitzt das Sonnensegel den Nachteil, dass es zu einem Hitzestau kommen kann, weil die Luftzirkulation nicht optimal ist und der ständige Blickkontakt zum Kind nicht gewährleistet ist.

Bildquelle Header: Portrait of baby boy with sunglasses © Depositphotos.com/Odelinde
Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API