Kinderwagenkette – für die Beschäftigung des Babys im Kinderwagen

Aktualisiert am: 26.11.2021

Wenn ein Baby auf einer Ausfahrt mit dem Kinderwagen unruhig wird und weint, kann das an verschiedenen Gründen liegen. Ein Problem kann auch eine fehlende Beschäftigung sein. Abhilfe kann hier eine hübsche Kinderwagenkette schaffen.

Die Spielzeuge erinnern an die Spielbögen an einer Krabbeldecke. Sie sind einfach zu befestigen und fördern die Entwicklung der Wahrnehmung.

Kinderwagenketten Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Stoffkette aus Polyester, für 0 bis 12 Monate alte Kinder, mit drei Tierfiguren, mit integrierten Rasseln, Befestigung mit zwei offenen Klemmringen aus Kunststoff, bei 30° C maschinenwaschbar, mit Geschenkkarton-Box, Größe: 45 x 11 x 5 Zentimeter, 69 Gramm schwer

Kinderwagenkette mit Rasseln: Bei der Sigikid, Mädchen und Jungen, Wagenkette Hase-Frosch-Schaf

wird mit der auffälligen optischen Gestaltung die visuelle Wahrnehmung des Kindes unterstützt. Die integrierten Rasseln sorgen zusätzlich für eine Unterstützung der akustischen Wahrnehmung. Dadurch bleibt die Sigikid, Mädchen und Jungen, Wagenkette Hase-Frosch-Schaf auch lange interessant.
Die Befestigung funktioniert einfach mit offenen Kunststoffringen, die über eine Stange geklemmt werden können. Dadurch kann die Kinderwagenkette auch an einem Laufstall oder einer Babyschale genutzt werden. Allerdings kann die Kette nicht einfach am Stoff des Kinderwagenverdecks angebracht werden.
Die integrierten Gummizüge sorgen für eine gewisse Flexibilität. Damit wird die Befestigung noch einfacher.
Der Hersteller richtet sich beim Design und der Produktion der Sigikid, Mädchen und Jungen, Wagenkette Hase-Frosch-Schaf nach der Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG. Die Einhaltung und damit die Sicherheit der Kinderwagenkette wird dabei durch akkreditierte Prüfinstitute geprüft.
Die Kinderwagenkette lässt sich bei 30 Grad waschen. Eine Handwäsche ist empfehlenswert.
Der Hersteller gibt die Empfehlung aus, die Kinderwagenkette zu entfernen, sobald das Baby krabbeln kann. Das soll Verletzungen durch ein Verheddern mit dem Spielzeug vorbeugen.
Dies widerspricht der angegebenen Nutzungsdauer von 0 bis 12 Monaten. In der Regel können die Babys schon nach wenigen Monaten krabbeln.
Die Verpackung der Sigikid, Mädchen und Jungen, Wagenkette Hase-Frosch-Schaf ist hübsch gestaltet. Damit eignet sie sich auch gut als Geschenk.

Vorteile:
  • Mit integrierten Rasseln
  • geprüfte Sicherheit
  • kann auch an einem Babybett, Laufstall oder einer Babyschale befestigt werden
  • Integrierte Gummizüge machen die Befestigung einfacher
Nachteile:
  • Muss entfernt werden, wenn das Baby zu krabbeln beginnt
  • Kann nur am Gestänge befestigt werden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: gehäkelte Objekte aus 100 Prozent Baumwolle mit Füllung aus Polyester, ab 0 Monaten, Figuren lassen sich auf dem Stretchband verschieben, Befestigung mit Kunststoffklemmringen aus PP, 8 Zentimeter hoch, 54 Zentimeter breit, 2,5 Zentimeter tief, 120 Gramm schwer

Hochwertige Verarbeitung: Die Sebra - Elefant Fanto - grau - Kinderwagenkette

ist hochwertig verarbeitet. Die Befestigung mit Klemmringen funktioniert einfach und kann auch am Laufstall oder der Babyschale genutzt werden. Allerdings kann sie nicht am Stoff des Kinderwagens befestigt werden.
Die Sebra – Elefant Fanto – grau – Kinderwagenkette ist länger als andere Modelle. Damit ist sie nicht für alle Kinderwagen geeignet. Wenn sie zu lang ist, kann sie jedoch einfach durch Knoten in der Schnur angepasst werden.
Die Sebra – Elefant Fanto – grau – Kinderwagenkette ist nicht für krabbelnde Kinder geeignet. Verheddert sich das Baby, können Verletzungen entstehen.

Vorteile:
  • Stabile und schöne Verarbeitung
  • Einfache Befestigung
Nachteile:
  • Nicht für krabbelnde Kinder geeignet
  • Etwas zu lang

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: aus Plüsch, Velours und Stoff, ab 0 Monaten, drei Figuren, mit eingebautem Quietschelement, mit Rasselring und Spiegel, Befestigung mit Kunststoffklammern, 45 Zentimeter lang, bei 30 Grad waschbar, 118 Gramm schwer

Mit unterschiedlichen Elementen: Die FEHN 060492 Kinderwagenkette Bruno

überzeugt vor allem durch unterschiedliche optische und akustische Reize. Eine Rassel und ein Quietschelement fördern die akustische Wahrnehmung, während das Design und der kleine Spiegel die optische Verarbeitung unterstützt.
Die Befestigung der FEHN 060492 Kinderwagenkette Bruno funktioniert einfach und schnell mit Kunststoffklemmen. Diese können auch am Stoff des Kinderwagenverdecks genutzt werden.
Falls die Klemmen stören, können sie auch entfernt werden. Dann können Bindebändern zum Anbringen genutzt werden.
Wie alle Kinderwagenketten ist auch die FEHN 060492 Kinderwagenkette Bruno nicht für krabbelnde Kinder geeignet. Am besten sollte sie nur unter Aufsicht genutzt werden.

Vorteile:
  • Mit verschiedenen optischen und akustischen Reizen
  • Einfache und schnelle Befestigung
  • Befestigungsklemmen lassen sich entfernen
Nachteile:
  • Nicht für krabbelnde Kinder geeignet

Kinderwagenkette kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Wer nach Kinderwagenketten sucht, findet viele unterschiedliche Modelle. Es gibt zum Beispiel Ketten mit Plüschtieren, Holzperlen oder Glöckchen.

Aber welche Eigenschaften sind wichtig und wann sind die bunten Spielzeuge sinnvoll? Antworten auf diese Fragen finden sich im folgenden Text.

Was versteht man unter dem Begriff „Kinderwagenkette“?

Eine Kinderwagenkette ähnelt in Form und Funktion einem Mobile. Wie der Name schon sagt, hat sie die Form einer Kette. Sie wird so ans Verdeck des Kinderwagens gehängt, dass das Baby sie anschauen kann.

Die Kinderwagenkette soll vor allem die folgenden Funktionen erfüllen:

  • Beschäftigt den kleinen Schatz
  • Fördert die visuelle Wahrnehmung
  • Fördert die akustische Wahrnehmung
  • Einige Modelle unterstützen zusätzlich die motorische Entwicklung

Viele Kinderwagenketten können auch problemlos für den Buggy oder die Babyschale genutzt werden. Hier sollten sich Eltern die Befestigungsart und die Länge der Kette genau ansehen und mit dem gewünschten Nutzungsort vergleichen.

Die Auswahl der Motive bei Kinderwagenketten umfasst eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es gibt Kinderwagenketten mit Namen oder ohne. Viele Varianten haben tierische Motive oder bilden Dinge aus der Natur ab.

Viele Modelle laden mit großen Elementen zum Greifen ein. Andere Kinderwagenketten sind mit Beißringen ausgestattet und können so ein problemloses Zahnen fördern.

Weitere interessante Merkmale von Kinderwagenketten sind folgende:

  • Knisterelemente
  • Glöckchen
  • Spiegel
  • Leuchtende Elemente
  • Abnehmbare Elemente

Aus welchem Material kann eine Kinderwagenkette hergestellt werden?

Kinderwagenketten gibt es in vielen verschiedenen Formen und einer Reihe unterschiedlicher Materialien. Am häufigsten sind Ketten aus diesen Werkstoffen:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Plüsch
  • Aus Wolle gehäkelt

Beim Kauf sollten sich Eltern vor allem vergewissern, dass die verwendeten Materialien unschädlich sind. Das lässt sich nicht pauschal sagen, sondern sollte bei jeder neuen Kinderwagenkette wieder überprüft werden.

Viele Hersteller lassen ihre Kinderwagenketten auf Schadstoffe überprüfen und zeigen dies in entsprechenden Gütesiegeln. Wollen Eltern eine Kette selbst herstellen, sollten die genutzten Rohmaterialien schadstofffrei sein.

Auch die Verarbeitung einer Kinderwagenkette sollte gewisse Bedingungen erfüllen. Die Kette sollte keine Kleinteile enthalten, die eventuell verschluckt werden könnten.

Darüber hinaus darf es keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken geben, an denen sich der kleine Liebling verletzen könnte. Außerdem muss eine Kinderwagenkette viel Zug aushalten, bevor sie kaputt geht.

Kinderwagenketten sollten sich einfach reinigen lassen, damit Schmutz und Bakterien leicht entfernt werden können. Ganz besonders wichtig ist das für Modelle, die als Greif- und Beißspielzeug genutzt werden können.

Für die Sicherheit einer Kinderwagenkette ist auch das Gewicht von Bedeutung. Eine schwere Kette kann sich schneller lösen und herunterfallen. In einem solchen Fall können Verletzungen entstehen.

Wie kann eine Kinderwagenkette befestigt werden?

Die meisten Kinderwagenketten werden mit einem Clipverschluss angebracht. Hierfür eignet sich oft das integrierte Verdeck des Kinderwagens.

Diese Art der Anbringung ist besonders einfach nutzbar. Sie kann schnell angebracht und auch wieder entfernt werden.

Grundsätzlich gibt es viele Stellen, die als Ankerpunkt dienen können. Es bietet sich jedoch an, einen Teil des Gestänges zu nutzen, damit die Kinderwagenkette auch hängen bleibt, wenn der kleine Schatz nach ihr greift.

Eine zweite Möglichkeit ist die Befestigung über Bindebänder. Dafür ist ein Loch oder ein freier Teil am Gestänge nötig. Bindebänder benötigen daher oft ein wenig Erfindungsreichtum.

Es gibt noch einen weiteren Nachteil gegenüber einem Clipverschluss. Die Benutzung von Bindebändern benötigt etwas mehr Zeit und Geschicklichkeit.

Welche Länge ist ideal für eine Kinderwagenkette?

Die optimale Länge der Kinderwagenkette hängt vor allem von den Maßen des Kinderwagens ab. Sie muss stabil und sicher befestigt werden können. Daher sollte sie zwei Punkte des stabilen Gestänges miteinander verbinden können.

Zusätzlich sollte der richtige Abstand zum Gesicht des Babys mit einbezogen werden. Dieser Abstand beträgt etwa 25 Zentimeter, weil Babys in den ersten Lebensmonaten in diesem Abstandsbereich am besten sehen können.

Wenn die Abstände dieser drei Punkte berechnet wurden, sollten noch 4 Zentimeter zur Länge der Kinderwagenkette addiert werden. So kann garantiert werden, dass die Kette schön schaukeln kann.

Ab wann und wie lange ist eine Kinderwagenkette sinnvoll?

Eine Kinderwagenkette kann theoretisch ab der Geburt am Kinderwagen angebracht werden. Wirklich sinnvoll werden sie jedoch erst, wenn die Wachphasen des Neugeborenen länger werden.

Ab einem Alter von vier Wochen können Babys bewegliche Gegenstände gut wahrnehmen. Sie werden diesen dann mit den Augen folgen. Dadurch wird die visuelle Entwicklung gefördert.

Ab einem Alter von zwei bis vier Monaten nimmt das Interesse an einer Kinderwagenkette oft stark zu. Zu diesem Zeitpunkt fangen einige Babys auch mit den ersten Greifübungen an.

Die Reize, die von der Kinderwagenkette ausgehen, können für manche Babys schnell zu viel werden. Eltern sollten immer im Blick haben, ob der kleine Liebling vielleicht überreizt ist. Das zeigt sich durch vermehrte Unruhe und Weinen.

Wie lange die Kinderwagenkette einsetzbar ist, hängt sehr vom Charakter des Kindes ab. Wenn ein Kind kein Interesse mehr zeigt, sollten Eltern die Kinderwagenkette entfernen.

Alternativprodukte

Ein großer Vorteil einer Kinderwagenkette ist die sichere Befestigung am Kinderwagen. Dadurch können sie nicht verloren gehen. Es gibt aber auch andere Spielzeuge, die am Kinderwagen festgemacht werden können.

  • Kinderwagen Spielbogen: Ein Kinderwagen Spielbogen ähnelt den Spielbögen, die oft an Krabbeldecken angebracht sind. Auch bei den Varianten für den Kinderwagen sind verschiedene Spielzeuge angebracht. Sie werden mit Clipverschlüssen am Gestell angebracht und eignen sich oft auch für Buggys und Babyschalen.
  • Kinderwagenspielzeug zum Aufhängen: Es gibt viele verschiedene Spielzeuge, die eine Befestigungsmöglichkeit für den Kinderwagen haben. Diese kann zum Beispiel aus einem Plastikring mit einer kleinen Öffnung bestehen. Andere Varianten haben Gurte mit einem Klettverschluss. Solche Spielzeuge können zum Beispiel Kuscheltiere, Knistertücher oder auch kleine Bilderbücher sein.