Babyzimmer Deko – liebevolle Räume gestalten

Aktualisiert am: 04.03.2022

Ein Kinderzimmer sollte nicht nur den Eltern gefallen, sondern vor allem auch den Kleinen. Direkt nach der Geburt spielen Farben, Designs und Deko zwar noch keine Rolle, aber das ändert sich schnell.

Nach einigen Monaten sehen die Kleinen Farben sehr gut und schon vier Wochen nach der Geburt erkennen sie auch Gegenstände in ihrer direkten Umgebung. Dennoch ist Babyzimmer Deko eher für ältere Babys geeignet. Eltern können beispielsweise hübsche Wandtattoos bei der Wickelkommode anbringen oder das Zimmer farbenfroh dekorieren.

Babyzimmer Dekos Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wimpelkette, 3,25 m, zehn Wimpel á 20 x 22 Zentimeter, verschiedene Farben, Ökotex-Baumwolle

Modern und handmade: Die ULLENBOOM ® Wimpelkette Kinderzimmer

ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, sodass für jedes Babyzimmer die passende Deko zu finden ist. Die Farben der einzelnen Wimpel sind gut aufeinander abgestimmt.
Punkte, Sterne, Uni oder mit Muster – bei ULLENNBOOM gibt es eine große Auswahl. Die Farben sprechen die Kleinsten an, sind aber trotzdem nicht kitschig. Der Patchwork-Stil passt gut in moderne Babyzimmer und die einfachen und bunten Motive können von den Kindern gut wahrgenommen werden.
Die Wimpelkette besteht aus zehn Wimpeln, die eine Größe von 20 x 22 Zentimetern haben. Die Kette ist so leicht, dass sie problemlos an der Wand oder vor einem Fenster befestigt werden kann. Die neutrale Gestaltung der Stoffe macht die Deko für Mädchen wie Jungen interessant.
Die Ketten werden in liebevoller Handarbeit gefertigt und sind deshalb einzigartig. Das ist einerseits toll, stößt einigen Kunden aber auch bitter auf. Denn in seltenen Fällen lösen sich Nähte oder die Stoffmotive sind ungünstig beschnitten.
In den meisten Fällen sind die Kunden aber sehr zufrieden mit der Verarbeitung, sodass man lange Freude an der Wimpelkette haben wird. Das Material des Produktes ist von höchster Qualität.
Es handelt sich um 100 Prozent Baumwolle, die dem Öko-Tex Standard 100 entspricht. Das ist besonders wichtig, da Kinder alles in den Mund stecken und auch mal daran nuckeln können.
An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die ULLENBOOM ® Wimpelkette Kinderzimmer nicht unbeaufsichtigt verwendet werden darf. Aufgrund der Länge und des Materials besteht Strangulationsgefahr, wenn sich das Baby die Kette um den Hals legt. Darauf weist der Hersteller aber ausdrücklich hin.
Die Wimpelkette kann dank der Baumwolle problemlos bei bis zu 40 Grad gewaschen und im Trockner getrocknet werden und verfärbt nicht. Das finden die Kunden besonders gut – denn bei den Kleinen geht am Geburtstagstisch doch schon mal etwas daneben.
Die Produkte des Herstellers werden in einem Familienunternehmen unter fairen Bedingungen hergestellt. Da es sich um reine Handarbeit handelt, haben die Käufer Verständnis für einen höheren Preis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finden sie in diesem Fall jedoch teilweise nicht gerechtfertigt.

Vorteile:
  • hochwertiges Material
  • Öko-Tex Standard 100
  • kann bei 40 Grad gewaschen werden
  • trocknergeeignet
  • handmade in Europa
Nachteile:
  • teilweise mangelhaft verarbeitet

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Prints, sechs Stück, DIN A4

Niedlich und kindgerecht: Die LALELU-Prints | A4 Bilder Kinderzimmer

kommen im Set aus sechs Bildern. Die Motive sind liebevoll ausgewählt und zeigen niedliche Dschungeltiere. Die Bilder passen alle gut zusammen, können aber auch einzeln aufgehängt werden.
Der Stil der Bilder spricht kleine Kinder an. Die Tiere haben ein niedliches Gesicht und große, treue Kulleraugen. Die Motive sind im Aquarell-Stil gemalt und passen sowohl in Babyzimmer für Jungen als auch für Mädchen.
Die Motive sind in der Größe DIN A4 gedruckt und kommen auf hochwertigem, festen Papier. Sie passen gut in handelsübliche Rahmen und machen einen qualitativen Eindruck. Die Kunden freuen sich vor allem über die liebevoll gestaltete Verpackung, die die Bilder beim Versand gut vor Knicken schützt.
Die Motive werden von einer Künstlerin gemalt und in höchster Qualität in einer Druckerei auf Premium-Papier mit 300g/qm gedruckt. Die seidenglänzende Oberfläche wirkt auf die zufriedenen Kunden besonders edel. Das Preis-Leistungs-Verhältnis für dieses Set wird von vielen Käufern als sehr gut bewertet.
Die Kleinen können durch die LALELU-Prints | A4 Bilder Kinderzimmer die Tierwelt kennenlernen und werden sich an den bunten Tieren erfreuen.
Da die Bilder recht detailliert gemalt und einen hohen Kontrast aufweisen sind, sprechen sie die Kleinen und die Großen gleichermaßen an. Pastellfarben sind für ältere Babys besser zu erkennen, wohingegen kleine Babys vor allem Rottöne gut wahrnehmen. Dennoch sind vor allem die Grün- und Brauntöne gut sichtbar, auch für die Kleinsten.

Vorteile:
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Premium-Papier
  • liebevolle Verpackung
  • tolle Geschenkidee
Nachteile:
  • spricht eher ältere Kinder an

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mobile aus Holz, bunt lackiert, 38 x 29 x 29 Zentimeter

Bunt und fröhlich: Das Goki 52954 - 3-D Mobile Bienen und Käfer

besteht aus vielen bunten Elementen aus dem Naturmaterial Holz. Die verschiedenen Elemente des Mobiles sind beweglich, sodass sie schon bei kleinen Luftzügen fröhlich tanzen.
Leider beinhaltet der Lieferumfang keine Möglichkeit, um das Mobile aufzuhängen. Es kann lediglich an der Schnur befestigt werden. Eine Aufhängung für das Bett oder die Decke muss separat erworben werden.
Die Dekoration für das Babyzimmer kommt bei den Käufern vor allem aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses gut an. Allerdings bestehen die einzelnen Figuren aus zahlreichen Einzelteilen, die teilweise nur schlecht befestigt sind. Daher beklagen einige Kunden, dass das Objekt bereits beschädigt bei ihnen ankam.
Die vielen Einzelteile beim Goki 52954 – 3-D Mobile Bienen und Käfer stellen außerdem eine Gefahr für die Kleinen dar. Wenn sich ein Kleinteil löst, kann dies zu Erstickungen führen, sobald es ins Kinderbett fällt. Aus der Beschreibung des Herstellers wird außerdem nicht klar, ob das Mobile den Sicherheitsstandards entspricht und ob der Lack zum Beispiel speichelfest ist.

Vorteile:
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Material aus Holz
Nachteile:
  • nicht sicher
  • teilweise beschädigt
  • scheinbar nicht zertifiziert

Babyzimmer Deko kaufen – bunt und fröhlich muss es sein

Wer Babyzimmer Deko kaufen will, geht vor allem nach dem eigenen Geschmack. Sind die Kinder älter, zeigen auch sie, was ihnen gefällt. Zu Beginn entscheiden aber die Eltern, wie sie die kleinen Räuberhöhlen oder Prinzessinnen-Schlösser gestalten.

Welche Deko spricht die Kleinen im Babyzimmer an?

Babys können in den ersten Lebenswochen nur wenig erkennen. Sie sehen Dinge, die sich direkt vor ihrem Gesicht befinden. Vor allem Kontraste und Formen sind in dieser Zeit für sie wahrnehmbar. Deshalb wird empfohlen, die Babyzimmer Deko so einfach wie möglich zu halten. Bunte Lichter oder stimulierende Farben sind in dieser Zeit eine gute Wahl. 

Etwa mit drei Monaten beginnen die Kleinen, beidäugig zu sehen. Das bedeutet, dass sie nun auch räumlich sehen können. Sie nehmen ihre Umgebung wahr und können nun auch Dinge erkennen, die in einiger Entfernung stehen oder hängen. Deshalb werden sie jetzt die Babyzimmer Deko entdecken.

Mit rund sieben Monaten beginnt das Baby, sich für alles zu interessieren, was rundherum geschieht. In diesem Alter sind bunte Bilder und komplexe Motive interessant. Gemeinsam mit Mama oder Papa gibt es so viel zu entdecken. Bunte Teppiche, auf denen die Kleinen ihre ersten Krabbelversuche starten können, sind ebenfalls eine schön Dekoration für das Babyzimmer.

Worauf muss man bei Babyzimmer Deko achten?

Einige Dinge müssen bei der Auswahl der Dekoration für das Kinderzimmer unbedingt bedacht werden. 

  • Sicherheit: Die Dekoration muss unbedingt sicher sein. Das bedeutet, dass Bilder oder Regale fest an die Wand montiert werden müssen. Figuren und andere Deko-Elemente dürfen kein Verletzungsrisiko bergen. Außerdem dürfen keine verschluckbaren Kleinteile im Babyzimmer zu finden sein.
  • Material: Für Deko im Babyzimmer sollte immer ein Material gewählt werden, das für Babys und Kleinkinder nicht gesundheitsschädlich ist. Da die Kleinen dazu neigen, die Dinge mit allen Sinnen zu inspizieren, stecken sie sich vor allem in den ersten Monaten alles in den Mund. Die Deko im Babyzimmer muss deshalb unbedingt aus farbechten und schadstofffreien Materialien bestehen. Unbehandeltes Holz ist aus diesem Grund immer eine gute Wahl für Babyzimmer Deko.
  • Farben: Rosa für Mädchen, Blau für Jungs – diese Farbgestaltung ist enorm klischeebehaftet und veraltet. Viele Eltern gestalten die Babyzimmer Deko mittlerweile neutral, damit das Babyzimmer auch von Geschwistern genutzt werden kann. Neutrale Farben wie grau oder beige und Pastelltöne sind immer eine gute Wahl. Aber auch eine bunte Mischung kommt bei den meisten Kindern gut an.
  • Menge: Vor allem die Kleinsten sind schnell überfordert, wenn zu viele Sinneseindrücke auf sie einprasseln. Deshalb muss die Babyzimmer Deko in einem gesunden Maß eingesetzt werden. Einige ausgewählte Teile sind dabei sinnvoller als wahllos durcheinander gewürfelte Deko. 

Wanddeko aus Holz für das Kinderzimmer

Holz ist ein natürliches Material, das sich gut für Deko im Babyzimmer eignet. Holzdekoration ist nachhaltig und ökologisch. Die Elemente können entweder naturbelassen oder bunt lackiert sein und zum Beispiel zur Wandgestaltung genutzt werden. Es gibt aber auch Mobiles oder Figuren aus Holz. 

Als Wanddeko eignen sich auch Regale aus Holz. Dabei ist es wichtig, dass alle Kanten gut abgeschliffen und abgerundet sind, um Verletzungen beim Kind zu vermeiden. Das Material Holz ist weich und sorgt für Gemütlichkeit in jedem Raum. 

Sehr beliebt sind auch Holzbuchstaben. Mit dem natürlichen Material wird beispielsweise die Kinderzimmertür verschönert und der Name des Babys angebracht. Auch die Wand lässt sich mit Holzbuchstaben verzieren.

Ist Deko über dem Bett sinnvoll?

Babyzimmer Deko über dem Bett ergibt auf jeden Fall Sinn. Das Baby kann die verschiedenen Formen und Farben beobachten und sich eine Weile damit beschäftigen. Es gibt spezielle Mobiles, die eine integrierte Spieluhr besitzen und sich drehen. Das Kleine kann sich entspannen und das Geschehen beobachten, während es im Bett auf dem Rücken liegt. 

Auch eine Lichterkette über dem Bett sorgt für Wohlbefinden. Fühlt sich das Baby wohl und behütet, kann es auch mal eine Weile allein in seinem Bettchen liegen, wenn es schlafen soll oder grade wach geworden ist. 

Bei der Anbringung von Deko über dem Bett muss eines aber unbedingt beachtet werden: Die Dekoration ist so anzubringen, dass das Kind sie nicht erreichen kann. Die Elemente dürfen unter keinen Umständen in das Kinderbett gelangen, um Verletzungen oder Erstickungen zu vermeiden.

Schöne Deko zum Aufhängen auswählen

Im Kinderzimmer gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Dekoration aufzuhängen. Die Deko kann am Fenster befestigt werden oder an der Wand aufgehangen werden. Auch die Befestigung unter der Decke ist möglich. 

Dekoration zum Aufhängen ist besonders beliebt, da sie sich im Wind bewegt und von den Kindern mit Staunen wahrgenommen wird. Ein bewegliches Mobile mit verschiedenen Elementen sieht zum Beispiel jedes Mal etwas anders aus. Verändernde Formen, Farben und Situationen sorgen für Abwechslung und beschäftigen das Kleine. 

Für die Eltern ist Deko zum Aufhängen ebenfalls praktisch. Sie kann bei Bedarf einfach abgenommen und ausgetauscht werden, sodass stets für Abwechslung im Babyzimmer gesorgt ist. Farbkonzepte lassen sich durch die passenden Accessoires schnell umsetzen. 

  • Mobile
  • Wimpelkette 
  • Regal
  • Wandbehang 
  • Traumfänger
  • Lichterkette

Eine Lichterkette im Babyzimmer sorgt für gemütliche Stimmung

Da vor allem die Kleinsten nur Kontraste wahrnehmen können, reagieren sie stark auf Lichter. Bunte Lampe, Lichterketten in verschiedenen Farben und Formen oder andere Babyzimmer Deko Lampen werden gut angenommen und ziehen die begeisterten Blicke des Nachwuchses auf sich. 

Als Babyzimmer Deko am Fenster sind Lichterketten auch ein Blickfang. Wenn es dunkel wird, entsteht ein stimmungsvolles Licht. Die beruhigenden Lichter lassen das Kleine zur Ruhe kommen, helfen beim Einschlafen und können als Nachtlicht angelassen werden – und von draußen sieht auch jeder gleich, dass hier ein kleiner Schatz sein Reich hat. 

Welche Bilder passen in ein Babyzimmer?

Bilder werten ein Babyzimmer nicht nur auf, sondern sind auch für die Kleinen sehr interessant. Hier gibt es immer etwas Spannendes zu entdecken. Bunte Tiere oder Fahrzeuge, Figuren oder Helden aus bekannten Filmen können die Kleinen durch die erste Zeit begleiten. 

Die Bilder können als Leinwände oder im Rahmen an die Wand gebracht werden. Poster sollten ebenfalls eingerahmt werden – das sieht schöner aus und ist nicht so empfindlich, wenn das Kleine einmal hinlangt. 

Für die Kleinsten gibt es verschiedene einfache Motive aus geometrischen Formen und bunten Farben. Auch schwarz-weiß Kontraste können von ihnen gut wahrgenommen werden. Sobald das Baby etwas größer ist, können auch Bilder mit mehr Details im Babyzimmer aufgehängt werden. 

Der Austausch der Bilder ist kein Problem und schnell erledigt. So kann das Babyzimmer ohne viel Aufwand immer wieder neu gestaltet werden. Das Kind kann regelmäßig neue Welten erkunden, Farben und Formen kennenlernen und in Staunen geraten.

Eignet sich ein Wandtattoo als Babyzimmer Deko?

Natürlich kann ein Wandtattoo auch für das Babyzimmer genutzt werden. Das Wandtattoo ist eine tolle Möglichkeit, die Wände binnen kürzester Zeit kindgerecht zu gestalten. Wird zum Beispiel das Babybett im Schlafzimmer der Eltern aufgestellt, kann ein kindliches Motiv für Freude bei dem Kleinen sorgen. 

Das Wandtattoo als Babyzimmer Deko sollte ein Motiv besitzen, welches Kinder anspricht. Große bunte Formen werden von den Kleinen erkannt und reizen die Sinne. Fröhliche Gesichter, Tiere und Formen sind eine gute Wahl. 

Wer seinem Kind ein kleines Wohlfühl-Paradies einrichten möchte, kann ein Wandtattoo mit einem Spruch wählen. Sprüche lassen sich gut personalisieren und können zum Beispiel mit Namen, Geburtsdatum oder Kosenamen individuell gestaltet werden. 

Deko Tipps für das Babyzimmer

Wer sich unsicher bei der Babyzimmer Deko ist und nicht weiß, ob seine Ideen umsetzbar sind, kann sich Hilfe holen. Im Internet findet man tolle Babyzimmer Deko für Mädchen passende Babyzimmer Deko für Jungen. 

Auch die aktuellen Trends werden online gezeigt. Hier kann man sich Inspirationen, Ideen und DIY-Anleitungen ansehen. Neutrale Deko im Babyzimmer ist besonders beliebt, um die gängigen Rollenklischees aufzubrechen. 

Pastellfarben sind aktuell beliebt. Die Wände werden relativ schlicht gestaltet. Bunte Dekoration ergänzt den Look perfekt und kann jederzeit verändert werden. Egal ob Abenteuerland, Märchenwelt oder Unterwasserlandschaft – die Deko im restlichen Zimmer sollte in jedem Fall zum gesamten Stil passen.