Reboarder ohne Isofix: Baby-Sicherheit im Auto

Aktualisiert am: 20.08.2023

Reboarder ohne Isofix sind Babyschalen und Kindersitze, die rückwärtsgerichtet im Auto montiert werden, ohne dabei das Isofix-Befestigungssystem zu nutzen. Sie bieten einen hohen Schutz für das Baby bei Unfällen, da sie die Aufprallenergie besser verteilen und somit die Belastung für den kindlichen Körper minimieren. In vielen Ländern ist die Verwendung von rückwärtsgerichteten Kindersitzen bis zu einem bestimmten Alter oder Gewicht sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Nicht jedes Auto ist jedoch mit Isofix ausgestattet oder bietet eine kompatible Verbindungspunkt für Isofix-Babyschalen. In solchen Fällen sind Reboarder ohne Isofix eine geeignete Alternative. Diese Modelle werden meistens mit den fahrzeugeigenen Sicherheitsgurten befestigt und bieten trotzdem eine ausreichende Sicherheit für das Kind. Viele Hersteller bieten zudem optionale Zubehörteile an, um die Stabilität und den Einbau solcher Kindersitze weiter zu verbessern.

Bei der Auswahl eines Reboarders ohne Isofix sollte man auf die richtige Größe, das zulässige Gewicht und die Qualität des Kindersitzes achten. Die Prüfsiegel wie ECE R44 oder die neuere i-Size Norm (ECE R129) geben Auskunft über die Sicherheit und Konformität des Produkts. Zudem ist es wichtig, den Einbau und die Handhabung vor dem Kauf ausführlich zu testen, damit man im Alltag eine einfache und sichere Befestigung garantieren kann.

Reboarder Ohne Isofix: Grundlagen

Reboarder ohne Isofix sind rückwärtsgerichtete Kindersitze für Babys und Kinder bis zu einem Gewicht von etwa 18 kg. Sie bieten den Vorteil, dass sie ohne Isofix-Basis im Auto angebracht werden können und somit in fast jedem Fahrzeug verwendet werden können. In diesem Abschnitt werden die Vorteile von Reboardern, Sicherheit und Komfort besprochen.

Vorteile von Reboardern

Ein Reboarder ohne Isofix bietet verschiedene Vorteile gegenüber herkömmlichen Kindersitzen:

  • Die rückwärtsgerichtete Position schützt Nacken und Wirbelsäule des Kindes besser bei einem Unfall.
  • Reboarder ohne Isofix sind in der Regel leichter und kompakter als Isofix-Modelle, was den Transport und Einbau erleichtert.
  • Sie sind meist kostengünstiger, da keine zusätzliche Isofix-Basis benötigt wird.

Sicherheit

Reboarder bieten eine erhöhte Sicherheit für das Kind, vor allem bei Frontalunfällen. Die rückwärtsgerichtete Position verteilt die Aufprallkräfte gleichmäßig über den Rücken des Kindes und schützt so den empfindlichen Nacken- und Kopfbereich besser. Es ist wichtig, dass der Reboarder korrekt im Fahrzeug installiert wird und das Kind richtig im Sitz angeschnallt ist, um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Komfort

Reboarder ohne Isofix sind so konzipiert, dass sie den Komfort des Kindes im Sitz erhöhen. Sie verfügen über verstellbare Kopfstützen, mehrfach verstellbare Liegepositionen und einen gut gepolsterten, ergonomischen Sitzbereich. Dadurch bleibt das Kind während der Fahrt entspannt und kann sicher schlafen. Auch für die Eltern ist der Einbau und Wechsel des Reboarders einfacher, da keine Isofix-Basis benötigt wird.

Reboarder ohne Isofix kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Booboo Safety London Kindersitz ohne Isofix i-Size Reboarder, von 40 bis 150 cm, Baby Autositz- Black Grey
  • SICHERHEIT: Der mitwachsende Reboarder Kinderautositz für Babys ist zugelassen für den sicheren Auto-Transport von Kindern aller Größenklassen: Von 40 bis 150 cm. Bis 105 cm fahren Kinder rückwärtsgerichtet
  • KOMFORT: Der umsetzbare Autositz bietet mehrfach verstellbare Sitz- und Ruhepositionen, eine 14-fach höhenverstellbare Kopfstütze und eine optimale Gurtführung für Kinder von 100-150 cm Größe.
  • EINFACHE HANDHABUNG: Für Kinder von 100-150 cm Körpergröße lässt sich der Autokindersitz problemlos umbauen: Das 5-Punkt-Gurtsystem wird im Sitz verstaut und durch den 3-Punkt-Gurt des Autos ersetzt.
  • I-SIZE: Der Kindersitz ist geprüft und zugelassen nach neuester Kinderautositz Norm R129 und kann einfach und sicher mit dem 3-Punkt Gurt montiert werden.
  • PRAKTISCH: Der abnehmbare und waschbare Sitzbezug der Babyschale kann bei 30 °C Schonwaschgang gewaschen werden.
Bestseller Nr. 2
KidsZone Kindersitz 9-36kg für Autos mit und ohne ISOFIX - 360° Drehbar, Kinderautositze für Gruppe 0+/1/2/3-5 Punkt Sicherheitsgurt - Toptether - Einstellbare Kopfstütze Grau
  • Kindersitz isofix / ohne isofix: Bei Bedarf sind unsere autositz kinder auch mit dem ISOFIX-System und Sicherheitsgurten kompatibel, was eine einfache Montage in Fahrtrichtung und entgegengesetzt ermöglicht und maximale Flexibilität gewährleistet;
  • Einstellungen für das Wohlbefinden des Kindes: Der Kindersitz ab 1 Jahr mit der Möglichkeit einer vollständigen 360-Grad-Drehung, einem 9-stufigen Kopfstütze und einer 4-stufigen Neigungsverstellung sorgen für die perfekte Passform des Kindersitzes;
  • Einlagen für Neugeborene für maximalen Komfort: Herausnehmbare Einlagen mit spezieller Formgebung reduzieren die Tiefe des Kindersitz 15-36 kg und ermöglichen sicheres Reisen bereits ab den ersten Lebenstagen;
  • Sicherheit an erster Stelle: Schutz durch SIP (Side Impact Protection) und den Top Tether-Gurt für maximale Sicherheit während der Reise für Kinder in den Gruppen 0+, I, II und III (0-36 kg);
  • Entsprechend höchster Sicherheitsstandards zertifiziert: Die ECE R44/04-Zulassung bestätigt, dass der KIDS ZONE kinderautositz 9-36kg die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt, und macht ihn zur idealen Wahl für besorgte Eltern während der Reise;
AngebotBestseller Nr. 3
Booboo Safety Lissabon i-Size, drehbarer Kindersitz 40-150 cm, Reboarder mit Isofix, Baby Autositz – Black Grey
  • MONTAGE: Der Safety Lissabon wird einfach und sicher mit Isofix und Top-Tether im Auto montiert. Er kann für Kinder ab Geburt bis zu einer Körpergröße von 150 cm verwendet werden und wächst mit dem Kind mit. Ein Kindersitz für alle Größenklassen von Geburt bis zum Ende der Kindersitzpflicht
  • DREHBAR: Der Kinderautositz ist um 360 Grad drehbar. So kann Mini je nach Größe vorwärts oder rückwärts mitfahren. Zum Einsteigen kann der Kindersitz zur Tür gedreht werden. Das erleichtert den Eltern das An- und Abschnallen
  • VOR-UND RÜCKWÄRTSGERICHTET: Als Reboarder kann unser Safety Lissabon von 40 bis 105 cm Körpergröße montiert werden. Zusätzliche Polster sorgen für extra Komfort. Vorwärtsgerichtet kann der Kindersitz ab 76 cm (und 15 Monaten) genutzt werden.
  • EINFACHE HANDHABUNG: Für Kinder von 100-150 cm Körpergröße lässt sich der Autokindersitz problemlos umbauen: Das 5-Punkt-Gurtsystem wird im Sitz verstaut und durch den 3-Punkt-Gurt des Autos ersetzt
  • MITWACHSEND: Das automatisch mitwachsendes 5-Punkt-Gurtsystem ist für Kinder bis zu einer Körpergröße von 105 cm und max. 20 kg Körpergewicht zudem passt sich dich 17-fach höhenverstellbare Kopfstütze problemlos jeder Körpergröße an.

Auswahl des Richtigen Reboarders

Ein Reboarder ist ein rückwärts gerichtetes Kindersitz-System, welches besonderen Schutz für Babys und Kleinkinder im Auto bietet. Bei der Auswahl des richtigen Reboarders für Ihr Baby sollten Sie wichtige Kriterien wie Größen- und Gewichtsanforderungen sowie kompatible Fahrzeugmodelle berücksichtigen.

Größen- und Gewichtsanforderungen

Bei der Auswahl des richtigen Reboarders ist es wichtig, die Größen- und Gewichtsanforderungen Ihres Babys zu berücksichtigen. Reboarder sind in verschiedenen Größen erhältlich, die auf die i-Size-Norm (ECE R129) oder die Gewichtsnorm (ECE R44/04) basieren.

  • i-Size-Norm (ECE R129): Reboarder in dieser Kategorie sind für Babys und Kleinkinder von 40 cm bis 105 cm Körpergröße geeignet. Die Altersangabe ist hierbei meist 0 bis 4 Jahre.
  • Gewichtsnorm (ECE R44/04): Reboarder, die auf der Gewichtsnorm basieren, sind in Gruppen unterteilt: Gruppe 0+ (0-13 kg) und Gruppe 1 (9-18 kg). Hierbei ist das Gewicht des Kindes entscheidend.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Baby innerhalb der Größen- und Gewichtsanforderungen des ausgewählten Reboarders liegt, um eine optimale Sicherheit zu gewährleisten.

Kompatible Fahrzeugmodelle

Nicht alle Reboarder sind für jedes Fahrzeugmodell geeignet. Daher ist es wichtig, einen Reboarder auszuwählen, der mit Ihrem Fahrzeug kompatibel ist. In der Bedienungsanleitung des Reboarders finden Sie Informationen zur Fahrzeugkompatibilität. Einige Hersteller bieten auch eine Datenbank oder einen Kompatibilitätscheck auf ihrer Website an.

Achten Sie darauf, dass der Reboarder ohne Isofix-System korrekt in Ihrem Fahrzeug installiert werden kann. Die Installation erfolgt in der Regel über den Fahrzeuggurt, jedoch können Unterschiede in Gurtlängen und -führungen bei verschiedenen Fahrzeugmodellen auftreten. Daher ist es ratsam, den Reboarder vor dem Kauf in Ihrem Fahrzeug zu testen.

Insgesamt ist es wichtig, sowohl die Größen- und Gewichtsanforderungen Ihres Babys als auch die Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug zu berücksichtigen, um den richtigen Reboarder ohne Isofix-System für maximale Sicherheit auszuwählen.

Installation von Reboardern Ohne Isofix

Befestigungsmethoden

Es gibt verschiedene Methoden, um Reboarder ohne Isofix im Auto zu befestigen. Eine gängige Methode ist die Verwendung von Fahrzeuggurten. Hierbei wird der Sitz mithilfe des Dreipunktgurtes des Fahrzeugs befestigt. Achten Sie darauf, den Gurt ordnungsgemäß durch die dafür vorgesehenen roten Gurtführungen zu ziehen.

Eine weitere Methode sind Gurt- und Stützfußsysteme. In diesem Fall wird der Reboarder zusätzlich zum Fahrzeuggurt mit einem Stützfuß im Auto befestigt. Der Stützfuß sorgt für zusätzliche Stabilität und verringert die Belastung im Falle eines Unfalls.

Korrekter Einbau

Bei der Installation von Reboardern ohne Isofix beachten Sie folgende Schritte:

  1. Platzieren Sie den Reboarder gegen die Fahrtrichtung auf dem Autositz.
  2. Ziehen Sie den Fahrzeuggurt durch die roten Gurtführungen des Reboarders und verschließen Sie den Gurt.
  3. Stellen Sie sicher, dass der Gurt straff gespannt ist und keine Verdrehungen aufweist.
  4. Bei Verwendung eines Stützfußes: Stellen Sie den Stützfuß auf dem Boden des Fahrzeugs auf und verstellen Sie ihn, bis er fest arretiert ist.

Kontrolle

Nach der Installation des Reboarders ohne Isofix sollten Sie die Sicherheit des Kindersitzes kontrollieren:

  • Überprüfen Sie, ob der Gurt straff gespannt ist und keine Verdrehungen aufweist.
  • Achten Sie darauf, dass der Stützfuß fest auf dem Fahrzeugboden steht und korrekt arretiert ist.
  • Der Reboarder sollte nun fest mit dem Autositz verbunden sein und sich nicht mehr als 2-3 cm bewegen lassen.

Wenn Sie diese Punkte beachten, ist der Reboarder ohne Isofix sicher im Fahrzeug befestigt und bietet optimalen Schutz für Ihr Kind.

Tipps und Best Practices

Wartung und Reinigung

Um die Sicherheit Ihres Babys in einem Reboarder ohne Isofix zu gewährleisten, ist es wichtig, regelmäßige Wartung und Reinigung durchzuführen. Hier sind einige Tipps zum ordnungsgemäßen Umgang mit Ihrem Reboarder:

  • Regelmäßige Kontrolle: Prüfen Sie den Reboarder regelmäßig auf Schäden, Verschleiß oder lockere Teile.
  • Reinigung: Reinigen Sie den Reboarder mit einem milden Reinigungsmittel und einem weichen Tuch. Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel, die das Material beschädigen können.

Nutzungsdauer von Reboardern

Die Nutzungsdauer eines Reboarders hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Qualität und dem Material des Sitzes. Hier sind einige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Herstellerangaben: Beachten Sie die Empfehlungen des Herstellers zur Nutzungsdauer des Reboarders. Diese Angaben finden Sie in der Bedienungsanleitung oder auf der Website des Herstellers.
  • Alter und Gewicht des Kindes: Achten Sie darauf, dass der Reboarder für das Alter und das Gewicht Ihres Kindes geeignet ist. Reboarder haben oft Gewichts- und Altersgrenzen, die einzuhalten sind.
  • Einbau und Sicherheit: Überprüfen Sie regelmäßig, ob der Reboarder richtig eingebaut ist und ob alle Sicherheitsmerkmale ordnungsgemäß funktionieren.

Insgesamt ist es wichtig, die Wartung und Reinigung des Reboarders zu beachten und die Nutzungsdauer entsprechend den Herstellerangaben und den individuellen Gegebenheiten Ihres Kindes anzupassen.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 um 23:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API