Beistellbett – weil Nähe und Geborgenheit für Babys wichtig sind

Aktualisiert am: 02.10.2020

Die Nähe des Neugeborenen zu seinen Eltern ist während der ersten Monate nach der Geburt sehr wichtig. Ein Beistellbett gewährt diese Nähe auch während der Nacht. Es besteht aus drei geschlossenen und einer offenen Seite, die direkt an dem Elternbett angrenzt. 

So fühlt sich der kleine Wurm sicher und geborgen. Zudem sind Mama oder Papa gleich in der Nähe, um den Schützling zu beruhigen.

Beistellbetten Testsieger 2020:

babybay Maxi extra großes Beistellbett aus massivem Buchenholz I Kinderbett Höhe stufenlos verstellbar & umweltfreundlich I mitwachsendes Babybett, weiß lackiert

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: stufenlos höhenverstellbar, mitwachsend, Eigengewicht von 14 kg, 94 x 54 x 79 cm, Vollholz Buche, breite Liegefläche, TÜV-geprüft, für Babys bis 14 Monate

Viel Bewegungsfreiheit für große Träume: Anders als das babybay Original ist das babybay Maxi Beistellbett

deutlich größer und geräumiger. So können Babys bis zu einem Alter von 14 Monaten noch bequem Platz in dem Bettchen finden. Auch für Zwillinge ist dieses Modell genau richtig.
An sich wird das Maxi Beistellbett ohne viel Zubehör geliefert. Sowohl Matratze als auch Nest, Verschlussgitter, Rollen und mehr müssen extra bestellt werden. Dafür stehen jedoch gleich mehrere passende Modelle einer Matratze zur Auswahl.
Das Baby Beistellbett lässt sich an die Höhe des Elternbettes anpassen. Einige Käufer berichten allerdings, dass die Höheneinstellung etwas klemmen und haken kann. Auch die generelle Befestigung an das Elternbett ist nicht ganz so einfach.
Ist es aber einmal geschafft, rutscht das Bett nicht weg. Bei Bedarf kommt ein Verschlussgitter zum Einsatz. Dieses lässt sich Käufern zufolge recht leicht an die offene Seite montieren. Das Gitter verhindert damit, dass das Baby herausrollen könnte. Zu beachten ist aber, dass sich das Bett ab einem neun Zentimeter breiten Bettrahmen nicht mehr montieren lässt.
Das babybay Maxi Beistellbett mit den leisen Rollen lässt sich praktisch umfunktionieren, wenn das Kind alt genug ist. Es kann als Kindersitzbank, Spieltisch, Bettverlängerung oder sogar als Wandregal eingesetzt werden. Die maximale Tragfähigkeit von 150 Kilogramm reicht den Käufern nach für nahezu jeden Zweck.
Das Gerüst des Bettchens besteht aus antibakteriellem und massivem Buchenholz. Vorteilhaft ist, dass das Holz aus den heimischen Wäldern kommt. Aufgrund der geschlitzten Bodenplatte wird jederzeit für eine gute Belüftung der Matratze gesorgt. Das führt zu einem guten Schlafklima und zu einer trockenen Matratze.
Um Eltern in Sachen Gesundheit des Schützlings zu beruhigen, ist das Maxi Beistellbett TÜV-geprüft. Zudem wurden speichelfeste Lacke gewählt, die der Norm EN 71.3 entsprechen und schadstofffrei sind.

Vorteile:
  • große Liegefläche für ein oder zwei Babys
  • wächst mit und lässt sich zu einer Bank oder einem Maltisch umfunktionieren
  • speichelfeste, schadstofffreie Lackierung
  • aus hochwertigem Buchenholz aus heimischen Wäldern
  • keine unangenehmen Gerüche
  • schnelle Montage möglich
  • TÜV-geprüft

Nachteile:
  • bei breiten Bettrahmen (ab circa neun Zentimetern) lässt sich das Beistellbettchen nicht mehr befestigen
  • die Höheneinstellung hakt und klemmt teilweise etwas
  • für einige Eltern ist die Befestigung am Elternbett etwas aufwendig
Preis bei Amazon prüfen!

Beistellbett kaufen – für ein kuscheliges Schlaferlebnis

Besonders in den ersten Monaten ist ein Beistellbettchen eine schöne Möglichkeit, die Bindung zu dem Kind auch während der Nacht aufzubauen. Es gibt ihm ein Gefühl der Sicherheit. Eltern können somit stets ein Auge auf das Wohlbefinden ihres Lieblings haben. Manche Modelle sind sogar umbaubar und können auch an anderen Orten in der Wohnung zum Einsatz kommen.

Das Baby wird größer – wie lange wird ein Beistellbett genutzt?

Wie lange ein Beistellbett im Einsatz ist, hängt von der Beschaffenheit und der maximalen Belastung ab. Das ist je nach Hersteller und Modell verschieden. In der Regel sind die Betten zwischen sechs und 14 Monaten nutzbar. Natürlich spielen in diesem Sinne auch die Liegefläche und die Größe des Schützlings eine Rolle.

Alle diese Faktoren sind variabel und von Kind zu Kind verschieden. Es kann daher keine genaue Aussage getroffen werden, wie lange ein Beistellbettchen schlussendlich nutzbar ist. Die groben Richtwerte der Hersteller geben jedoch eine gute Orientierungshilfe.

Welche Matratze für ein Beistellbettchen?

Das Baby Beistellbett, auch Babybalkon genannt, besitzt in der Regel seine eigene Matratze. So ist die Liegefläche unabhängig von der Unterlage der Eltern. Das Baby wird damit nicht durch die Bewegung der Eltern geweckt. Die Matratze liegt entweder gleich dem Bettchen bei oder wird extra hinzugekauft.

Idealerweise ist die Unterlage nicht zu weich. Das ist wichtig für die Knochen und die Wirbelsäule des Kindes. Diese sind selbst noch sehr weich und benötigen daher einen gute Unterstützung durch eine feste Matratze.

Eine gute Durchlüftung der Matratze ist ebenso nötig. Diese wird unter anderem durch das Lattenrost beziehungsweise die Luftschlitze in der Liegefläche gewährleistet. Sind sie nicht vorhanden, wird die Matratze alternativ regelmäßig gelüftet. Das verhindert die Entstehung von Schimmel.

Welche Arten von Beistellbetten gibt es?

Im Sortiment der Hersteller sind verschiedene Typen und Modelle zu finden. Weisen sie bestimmte Maße auf, eignen sie sich für Zwillinge oder für Boxspringbetten. Ebenso können umbaubare Modelle sehr interessant sein.

  • Beistellbett für ein Boxspringbett: Diese Bettenart ist sehr hoch. Viele Bettchen sind aber mittlerweile höhenverstellbar. Die Herstellerangaben bietet dabei wertvolle Hinweise, inwieweit sich das Anstellbett in der Höhe anpassen lässt. Manche Bettchen erreichen dabei problemlos die Höhe des Boxspringbettes, andere sind hingegen genau dafür gebaut.
  • Babybett umbaubar zum Beistellbett: Kombi-Produkte sind bei Eltern beliebt, wenn sie zwei oder drei Funktionen gleichzeitig einnehmen können. Ein mitwachsendes Babybett lässt sich beispielsweise flexibel umbauen und umstellen. Eltern können das Bettchen als Beistellbett verwenden und später als Babybett nutzen. Es ließe sich danach sogar als Juniorbett aufbauen, wenn das Kind alt genug ist. Bei einem Modell dieser Art müssen allerdings die Materialien sehr langlebig und strapazierfähig sein.

Beliebte Eigenschaften und Funktionen eines Beistellbettes

Um einen guten und langfristigen Gebrauch von einem Baby Beistellbett zu gewährleisten, weist dieses bestimmte Eigenschaften und Funktionen auf. Sie erhöhen zudem die Sicherheit und gewährleisten eine einfache Handhabung.

  • Umbaufähig: Um ein Anstellbett lange zu nutzen, ermöglichen einige Hersteller den Umbau des Bettchens in ein Kinderbett oder einen Stubenwagen. Damit sparen Eltern bares Geld. Meist handelt es sich dabei um 2-in-1- oder 3-in-1-Modelle. Ein einfacher Umbau mit nur wenigen Handgriffen ist dabei sehr vorteilhaft.
  • Höhenverstellbar: Die Höhenverstellbarkeit eines Babybalkons gehört zu den wichtigen Eigenschaften. Sofern der Lattenrost verstellbar ist, kann er ebenfalls individuell an das Elternbett angepasst werden. Dadurch liegt das Kind auf derselben Höhe wie die Eltern und fühlt sich sicher und geborgen.
  • Rollen: Ebenfalls sehr praktisch. So eignet sich das Bettchen nicht nur als Zusatz für das Elternbett, sondern kann auch in der Wohnung problemlos als Stubenwagen umhergefahren werden. Für die Nacht sind die Rollen feststellbar.
  • Seitliches Gitter: Anstellbetten zeichnen sich durch eine offene Seite aus. Diese grenzt direkt an die Matratze der Eltern an. Wird das Bettchen auch als Stubenwagen verwendet, befindet sich meist an der offenen Seite auch ein Gitter. Dieses kann hoch- und runter geschoben oder bei Bedarf abgenommen werden. So ist die Sicherheit jederzeit gewährleistet.

Passendes Zubehör zum Beistellbett

In der Regel bieten Hersteller und Marken die Beistellbetten zusammen mit passendem Zubehör an. Einiges ist direkt dem Bettchen beigefügt, anderes muss zusätzlich besorgt werden. Wie groß der Umfang des Zubehörs ist, hängt unter anderem vom Hersteller ab.

  • Matratze: Nicht selten erhalten Eltern ein Anstellbett zusammen mit einer Matratze. In der Qualität gibt es da viele Unterschiede. Die Matratze sollte vor allem atmungsaktiv und nicht zu weich sein.
  • Bettumrandung: Sehr beliebt ist zudem eine Bettumrandung, die sich schnell und einfach an den Gitterstäben anbringen lässt. Diese ist leicht gepolstert und verhindert, dass sich das Kind an den Gitterstäben den Kopf stößt. Neben ihrem dekorativen Wert versprechen Eltern sich hier vor allem einen erhöhten Schutz des Babys. Experten warnen jedoch immer wieder davor, dass Bettumrandungen zu Überwärmung führen und die Luftzirkulation im Babybett negativ beeinflussen können. Als Dekoration sind Bettumrandungen gut geeignet. Wenn das Baby im Bettchen schläft, sollten sie jedoch sicherheitshalber entfernt werden.
  • Nest: Ein Nest mit umlaufendem Rand vermittelt dem Kleinen Geborgenheit und Sicherheit. Das kuschelig weiche Babynest sollte nur unter Aufsicht verwendet werden und eignet sich nicht dazu, das Baby nachts darin schlafen zu lassen. Bei der Verwendung eines Babynestchen ist darauf zu achten, dass das Material die Luftzirkulation nicht beeinträchtigt. Das Verlegen der Atemwege muss ebenfalls verhindert werden. Im Sommer oder bei warmen Raumtemperaturen bergen Babynester außerdem ein erhöhtes Risiko für eine Überwärmung des Babys.
  • Lattenrost: Ein klassisches Zubehör, das Eltern bei einem Babybalkon erwarten können, ist der Lattenrost. Teilweise ist auch nur eine Platte vorhanden. Anders als bei herkömmlichen Kinderbetten lässt sich der Lattenrost hier jedoch nicht am Kopf und Fuß verstellen. Ein Nachteil ist das aber nicht, weil für Neugeborene ohnehin eine gerade Rückenlage empfohlen.
  • Betthimmel: Einige Beistellbetten sind direkt mit Betthimmel ausgestattet. Zu beachten ist aber, dass ein Betthimmel ein höheres Risiko für den plötzlichen Kindstod mit sich bringt. Im Idealfall verzichten Eltern daher auf dieses Zubehör-Teil. Der Hintergrund dieser Gefahr ist eine schlechte Luftzirkulation sowie die Gefahr einer Überwärmung. Wer sich für einen Betthimmel entscheidet, sollte darauf achten, dass dieser Absturzsicher über dem Bett befestigt wird. Fällt er herunter und auf das Baby bzw. in sein Bettchen, besteht die Gefahr, dass das Baby sich in den langen Stoffbahnen einwickelt. Im schlimmsten Fall kommt es zum Ersticken oder zur Strangulation.

Aus welchem Material besteht ein Anstellbett?

Ein Baby Beistellbett bringt nicht nur aufgrund seiner Funktionen und Ausstattung viele gute Eigenschaften mit. Die Wahl des richtigen Materials erhöht ebenfalls seinen Wert und sorgt für einen sicheren Stand. Zu den üblichen Materialien gehören unter anderem Holz, Kunststoff, Aluminium und Baumwolle für die Stoff-Elemente.

  • Holz: Dies ist eines der beliebtesten Materialien für Beistellbettchen. Oft greifen Hersteller zu Buche, da Buchenholz sehr stabil und strapazierfähig ist. Das Material gilt als gesundheitsfreundlich und schont die Umwel Sehr zu empfehlen sind dabei Modelle aus Naturholz. In behandelten Modellen mit Ölen oder Lacken finden sich häufiger Schadstoffe.
  • Kunststoff: Eltern sollten bei Kunststoff vor allem auf eine hohe Stabilität achten. Es darf nichts wackeln, sodass die Sicherheit der Kleinen gewährleistet ist.
  • Aluminium: Beistellbettchen mit Aluminiumgestell sind sehr fest und leicht. Das macht sie für den Transport interessant. Aufgrund des geringen Gewichts kann das Bettchen auch in anderen Räumen schnell aufgebaut werden; selbst ohne Rollen.

Baumwolle: Bei einem Anstellbett aus Aluminium oder Kunststoff ist die Liegefläche in der Regel aus einem Baumwollstoff gefertigt. Dieses Material bietet hervorragende Eigenschaften. Es ist unter anderem sehr strapazierfähig und nimmt Feuchtigkeit genauso gut auf, wie es sie wieder abgibt.

Beistellbetten Platz 2-3

FabiMax 4475 Beistellbett BOXSPRING weiß, inkl. Matratze COMFORT und Nestchen Amelie grau

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Buche massiv, weiße Lackierung, Lattenrost verstellbar, Befestigungsset, 94 x 58 x 95 cm

Mit viel Komfort auf der Höhe: Das FabiMax 4475 Beistellbett BOXSPRING

wird im Set mit Bettumrandung und der dazu passenden Matratze COMFORT verkauft. Bei Bedarf kann das zusätzliche Verschlussgitter hinzugekauft werden.
Aufgrund seiner Höhe und der Höhenverstellbarkeit des Lattenrostes ist das Modell besonders für Familien mit Boxspringbett attraktiv. Es kann stufenlos auf die Höhe des Elternbettes eingestellt werden. Dabei wird eine Höhe von 40 bis 73 cm vom Hersteller des Beistellbettchens ermöglicht.
Dieses lässt sich anschließend direkt mit dem Elternbett verbinden. Um ein Verrutschen zu verhindern, liegt dem Bettchen ein Befestigungsset für Boxspringbetten bei. Da aber keine Markierungen vorhanden sind, ist es nicht ganz einfach, den Boden richtig und gleichmäßig einzustellen.
Die große Liegefläche von 90 x 55 cm ermöglicht eine deutlich längere Nutzung als bei herkömmlichen Beistellbettchen. Für genügend Komfort sorgt indes die beiliegende Matratze. Sie zeichnet sich durch einen PU-Komfortschaumkern aus und weist punktelastische Liegeeigenschaften auf.
Sie ist außerdem atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Der Matratzenbezug ist abnehmbar und waschbar, was von den Käufern sehr positiv bemerkt wurde.
Wer ein sehr lebhaftes Baby hat, könnte möglicherweise die Halterung für das Babybett bemängeln. Diese lässt sich leider leicht verschieben und ist damit nicht ganz fest. Auch die Gitterstäbe wirken Käufern zufolge gerade bei sehr aktiven Kindern etwas zu schwach.

Vorteile:
  • waschbarer Matratzenbezug
  • gute Verarbeitung und einfach im Aufbau
  • Beistellbett passt zu handelsüblichen Boxspringbetten
  • relativ große Liegefläche
  • Matratze mit guten Liegeeigenschaften inklusive

Nachteile:
  • richtige und gleichmäßige Einstellung des Bodens ist relativ schwierig, da keine Markierungen vorhanden sind
  • teilweise ist die Halterung für das Beistellbett nicht komplett fest, es kann leicht verschoben werden
  • bei älteren und lebhaften Babys mögen die Gitterstäbe teilweise zu schwach wirken
Preis bei Amazon prüfen!
Kinderkraft Zustellbett NESTE, Babybetten, Beistellbett, Kinderbett, Kinderreisebett, 2 in 1, Höhenverstellung, für Zuhause und Unterwegs, Leichte Konstruktion 9 kg, Zubehör, Grau

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: leichtes Eigengewicht mit 9 kg, Höhenverstellung, 102,5 x 85 x 68,5 cm, bis 6 Monate, Zubehör

Einfach, simpel und trendig: Das Kinderkraft Zustellbett NESTE

passt zu den verschiedensten Betttypen. Es lässt sich leicht mithilfe eines langen Gurtes mit dem Bett verbinden. So steht es fest, verrutscht nicht und sorgt für die wohlige Nähe zwischen Eltern und Kind.
Um einen nahtlosen Übergang zwischen Elternmatratze und Bettchen zu gewährleisten, bietet das Modell fünf Einstellungsstufen. Damit kann die Betthöhe zwischen 35 bis 47 cm eingestellt werden. Das Bettchen besteht aus einem Körbchen mit stabilen Stoffwänden, die über einen Stahlrahmen stabilisiert werden.
Ein Schutz gegen plötzliches Zusammenklappen ist ebenfalls integriert. Somit lässt es sich auch als Baby-Reisebett für unterwegs verwenden. Zusammengeklappt ist es ca. 99 x 66 x 16 cm groß. Somit lässt es sich durchaus noch komfortabel transportieren. Einige Käufer betonen außerdem, dass es sich schnell aufbauen lässt.
Die Seite, welche zu den Eltern gerichtet ist, besteht aus einem Netz und lässt sich bei Bedarf einrollen. Nach dem Verschließen dieser Seite kann das Kind durch das Netz beobachtet werden.
In diesem Fall eignet sich das Modell eventuell auch als Stubenwagen, wobei den meisten Eltern das zu unsicher ist. Auf diese Weise ergibt sich leider ein nur recht kurzer Nutzungszeitraum des Produktes.
Die Rollen sind mit einer Feststellfunktion ausgestattet. Somit verhindern sie das Wegrollen des Bettes. Zusätzlich liefert der Hersteller eine Transporttasche, Matratze mit Schutzbezug, ein Laken aus Baumwolle und Befestigungsgurte mit. In Einzelfällen berichten Eltern, dass das Laken etwas knapp bemessen ist und nach einigen Waschgängen eingeht.

Vorteile:
  • Schutz vor ungewolltem Zusammenklappen
  • kein unangenehmer Geruch im Auslieferungszustand
  • kann einseitig etwas höher gestellt werden
  • Matratze ist ausreichend dick
  • auch unterwegs gut nutzbar
  • Seite leicht mit Reißverschluss zu öffnen

Nachteile:
  • keine Rollen zum Schieben vorhanden
  • Laken geht eventuell nach einigen Waschgängen ein
  • vergleichsweise kurzer Nutzungszeitraum
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Wer schon eine gewisse Möbel-Grundausstattung für das Kinderzimmer hat, braucht meistens kein neues Beistellbett. Hier greifen Eltern oft zu Alternativen, die einen ähnlichen Effekt aufweisen.

  • Stubenwagen: Auch der Stubenwagen kann direkt neben das Elternbett gestellt werden. Handelt es sich um ein Modell zum Umbauen, lässt sich oftmals auch eine Seite öffnen, um das Bettchen mit dem Elternbett zu verbinden. Durch die Rollen ist der Stubenwagen sehr flexibel und überall einsetzbar.
  • Babybett: Ein gutes Babybett wird aus Echtholz gefertigt und wächst mit dem Kind mit. Über einen höhenverstellbaren Lattenrost lässt sich das Bettchen auch ideal an das Elternbett anpassen. Wird das Kind größer, können einige Modelle mit wenigen Handgriffen umfunktioniert oder sogar ausgezogen werden, sodass ein Juniorbett entsteht.
  • Gitterbett: Bei einigen Gitterbetten lassen sich Stäbe einzeln rausnehmen. So können die Kleinen im Bett liegen oder bei Bedarf selbst aussteigen. Viele dieser Betten lassen sich auch zu Juniorbetten umfunktionieren. Bei Babys sollten die Gitterstäbe jedoch nicht weiter als 6,5 cm auseinanderstehen, um eine Verletzungsgefahr durch Steckenbleiben zu vermeiden.
  • Reisebett: Ein Baby-Reisebett ist ähnlich groß wie ein Gitterbett, aber vorrangig für Reisen gedacht. Es ist weniger komfortabel, lässt sich dafür schnell auf- und abbauen. Als Beistellbett-Alternative kann es kurzzeitig eingesetzt werden. Eltern können das Reisebett überall aufbauen und die Kleinen damit bequem im Zimmer von Mama und Papa übernachten.

Bildquelle Header: Newborn baby boy in hospital cot © Depositphotos.com/FamVeldman
Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API