25 beste Gründe für einen Trotzanfall

Die liebe Nadine von nadineluckymom hat mich zur Challenge 25 Gründe für einen Trotzanfall nominiert. Mittlerweile ist daraus die Blogparade von Hallo liebe Wolke geworden.
Da Ben gerade im besten Alter ist, bekomme ich die 25 Punkte bestimmt auch schnell voll. Ich kann mich leider nur an ihm orientieren, denn Noel war so gar nicht trotzig,




Die 25 uneingeschränkt besten Gründe für einen Trotzanfall meines Sohnes:

 1. Ich schneide ihm den Rand vom Brot ab.
 2. Wahlweise auch, wenn ich es nicht mache.
 3. Ich gebe ihm etwas, was er gar nicht wollte.
 4. Oder ich gebe ihm das richtige.
 5. Er darf nicht in der Toilette spielen.

 6. Er darf nicht auf alle Fahrstuhlknöpfe drücken.
 7. Ich mache ihm ein Spiel auf dem Handy an und er drückt es wieder weg.
 8. Seine Apfelschorle ist im falschen Becher.
 9. Er schmeißt sein Essen vom Hochstuhl und merkt, dass nun nichts mehr auf dem Teller ist.
10. Ich habe ihm Socken angezogen

11. Ich habe das Licht angemacht.
12. Ich habe das Licht ausgemacht.
13. Er darf mit dem Einkaufswagen nicht die Leute umfahren.
14. Die Milchpackungen müssen wieder ins Regal sortiert werden.
15. Der Papa gibt mir einen Kuss, nicht ihm.

16. Ich singe Lalelu, statt des Papas.
17. Er darf nicht in mein Buch malen.
18. Dafür bekommt er ein Blatt Papier. EIN. BLATT. PAPIER!??!
19. Er kommt nicht an die Türklinke um die Tür zu öffnen.
20. Der Fernseher darf nicht ständig an und aus gemacht werden.

21. Eine neue Windel wird gebraucht. Ganz böse im Moment!!
22. Er darf die Zeitung nicht essen.
23. Ich telefoniere, aber er nicht.
24. Er soll in die Badewanne.
25. Er soll aus der Badewanne wieder raus.


Wie ihr an den Punkten wohl bereits bemerkt habt, stecken wir gerade mitten in der Autonomie-Phase. Alles muss alleine gemacht werden,
"Ich bin groß, ich kann das schon!"
"Pffu, du bist doch erst 17 Monate!"
"Mir egal, ich kann das auch alleine!"

Da hilft nur durchatmen und gelassen bleiben.
Und das ich nicht die Einzige bin, zeigen auch NataliaLukasTanjaKatharinaNadine und Julia. Und bestimmt auch bald noch mehr....

25 Gründe Trotzanfall

18 Kommentare

  1. Viele Punkte kommen sicher allen Eltern bekannt vor
    Man kann es dem Kind halt nicht immer recht machen 😊
    Lg Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du wohl Recht, Denise ;)
      Liebe Grüße Melanie

      Löschen
  2. Haha, sehr gelacht und vieles wiedererkannt. Meine 25 gründe erscheinen am Mittwoch.
    Allerliebste Grüße
    Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich ja gespannt, liebe Sylvi ;)

      Liebe Grüße Melanie

      Löschen
  3. Wirklich gute Gründe 😂
    Schön, dass wir uns alle verstehen
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  4. Kein Grund dafür ist oft auch ein Grund 😂

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, ich habe lange nicht mehr so gelacht.... Zum Glück ist die Phase bei uns vorbei.... ��

    AntwortenLöschen
  6. Haha wie lustig.😄 Egal wie man es macht, man macht es in solchen Momenten sowieso falsch.

    Liebe Grüße Leandra

    www.chocoflanell.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann man machen was man will....
      Liebe Grüße Melanie

      Löschen
  7. Haha, danke für den sehr unterhaltsamen Beitrag. :)

    AntwortenLöschen
  8. Da will ja jemand sehr selbstständig sein :D egal, wie man es macht, es ist eh immer falsch
    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Haha da mag bestimmt was dran sein :D

    Liebe Grüße,
    Susanna
    _______________________________________
    www.susannavonundzustil.de

    AntwortenLöschen