Schwangerschaft #3 (14-23 Woche)

11. Januar 2018


Und schon sind wir auch schon in der 23 Schwangerschaftswoche. Über die Hälfte der Schwangerschaft ist vorbei und ich staune dieses Mal wirklich, wie schnell es geht. Ich habe das Gefühl, dass die dritte Schwangerschaft nur so an mir vorbei fliegt.


Mittlerweile geht es mir auch deutlich besser wie zu beginn. Die Übelkeit hat abgenommen und auch die Kopfschmerzen sind besser geworden. Meine Haut ist zwar immer noch nicht die Beste, aber damit kann ich ganz gut leben. Ich schlafe allerdings schlechter, werde häufig wach und habe nachts häufig Schmerzen in der Hüfte. Eine Symphysenlockerung habe ich in dieser Schwangerschaft bisher nicht und darüber bin ich wirklich froh!

Bisher habe ich in dieser Schwangerschaft 4kg abgenommen und mein Blutdruck hält sich im Rahmen.


Das Baby wächst und gedeiht ganz prächtig, derzeit ist der Maikäfer bei ungefähr 23cm (vom Scheitel bis zur Ferse) und 480g. Auch sonst, scheint er gut entwickelt und mein Gynäkologe ist ganz zufrieden mit uns. Beim zweiten großen Ultraschall konnten alle Organe einwandfrei dargestellt werden und die Strukturen sind völlig unauffällig. Leider habe ich auch in dieser Schwangerschaft wieder eine Vorderwandplazenta, was dem CTG wieder nicht gefallen wird.

Ein eindeutiges Outing haben wir nun auch bekommen und konnten deutlich erkennen, dass wir wieder einen Jungen erwarten. Ich habe wieder ein paar kleine Tränchen verdrückt, denn sobald ich das Geschlecht erfahren habe, wurde immer alles noch greifbarer für mich. Ich weiß jetzt wie ich ihn ansprechen kann und das Rätselraten hat ein Ende. Mein kleiner Daumennuckler ist übrigens enorm aktiv in meinem Bauch und immer wenn ich schlafen gehen möchte, möchte er lieber Party machen.

Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn meine drei kleinen Lausbuben zusammen spielen werden und Unsinn anstellen. Gerade weil der Mittlere und der Kleine nur 2 1/2 Jahre auseinander sein werden, finde ich es extrem spannend und bin froh, dass es genauso gekommen ist.



Wir haben nun auch angefangen ein paar Kleinigkeiten und vor allem Kleidung für den dritten kleinen Mann zu besorgen. Dieses Mal bekommen wir einen Sommerjungen und alles wird ein wenig anders sein. Wenn ihr Tipps für ein Sommerbaby habt, dann lasst sie mich wissen. Ich wäre euch sehr dankbar.


Nun ist es nicht mehr lange bis zum errechneten Geburtstermin, zumindest für mich - da die Zeit bisher so schnell vergangen ist -
Langsam macht sich dadurch auch wieder die Angst vor der Geburt bemerkbar. Da ich zwei vollkommen unterschiedliche, aber beide dennoch auf ihre Weise nicht so schöne Geburten hatte, kommen die Sorgen wieder. Derzeit kann ich mich aber noch gut davon ablenken. Mal sehen wie es in ein bis zwei Monaten sein wird.

Hier kommt ihr zum Schwangerschaftsupdate von Woche 8-13.



Keine Kommentare

Powered by Blogger.