Bitte schlaf doch endlich!



Gerade kursiert eine Studie in den sozialen Netzwerken zum Thema "schreien lassen". Bei diesem Thema könnte ich ja wieder im Dreieck kotzen. Schreien lassen. Man muss sich der Worte einmal bewusst werden. Was bedeutet das für ein kleines Kind zu schreien, weil seine Bedürfnisse nicht befriedigt werden?

In der besagten Studie wurde nachgewiesen, dass der Cortisol-Wert am Morgen nicht höher wäre als bei den Säuglingen mit denen die konventionelle Einschlaftechniken probiert wurden. JA. Schon klar, dass am Morgen da auch nix mehr von nachweisbar ist. Wenn ich mir am Abend einen Saufe, dann bin ich am Morgen auch wieder nüchtern! (Ich trinke zwar keinen Alkohol, aber ist doch ein schönes Beispiel)

Bitte, hört doch nicht auf so einen Mist. Würdet ihr euer Kind hungern lassen, weil es zu dick ist? Nein, denn da wird auch gesagt, das legt sich irgendwann. Ja, genauso wie Säuglinge auch mit der Zeit das Schlafen lernen. Sie müssen es nämlich erst einmal lernen. Das dauert vielleicht seine Zeit und ja man benötigt Geduld und vielleicht auch Literweise Kaffee (auch den trinke ich nicht, und kann es deswegen nicht bestätigen)

Wir handhaben es von Anfang an so, dass Ben bei uns schläft. Bei mir. Mittlerweile wird das Beistellbett nicht mehr benutzt. Er liegt in etwa wie ein ABC-Pflaster in meinem Rücken und schnarcht. Das Einschlafen ist immer unterschiedlich. Ich versuche einen regelmäßigen Ablauf einzuhalten. Umziehen, Schlafsack, Milchflasche, Lied, kuscheln. Meist gehen wir gegen 20 Uhr ins Bett, das kann aber auch schon mal 19 Uhr sein. Ich bin da flexibel und richte mich nach dem Kind. Wenn ich zum Beispiel auch merke, um 20.45 Uhr da ist noch immer keine Müdigkeit, dann stehe ich mit ihm auch wieder auf. Das Bett ist zum Schlafen und nicht zum Spielen. Kuscheln ist natürlich ok.

Unsere Kinder sind unterschiedlich und es gibt kein Patentrezept. Aber es gibt Möglichkeiten. Und wenn es einmal wieder ganz schlimm ist, dann denkt daran: Eines Tages kommen sie um 3 Uhr aus dem Club. Dann habt ihre eure Chance euch zu rächen. So 6 Uhr mit Staubsauger? Nein, im Ernst. Versucht euch auch Auszeiten zu nehmen, durch Oma, Opa, Tante, Onkel, Freund, Freundin, oder vertrautem Babysitter. Wir sind alle nur Menschen. Aber lasst nie nie niemals euer Kind einfach schreien. 

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese auch gerne über Email ( blog@lalemie.de ) schreiben.

Und wenn ihr schöne Kinder- und Erwachsenenbettwäsche sucht, dann hüpft doch rüber zu Kleines Karussell. Code schlafenszeit eingeben und 15% Rabatt sichern.

0 Kommentare